Hauptmenü
Werbung
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Polizeibericht PP/PD Regensburg: Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. vom 11.05.2018  
Author: Admin
Published: 5/2018
Read 16 times
Size 8,73 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. vom 11.05.2018


Verkehrsunfälle mit Personenschaden

Am 10.05.2018, gegen 14:45 Uhr, befuhr ein 60-jähriger Radfahrer den gemeinsamen Fuß- und Radweg bei Frettenshofen in Richtung Sondersfeld. Es kam ihm ein 21-jähriger Fußgänger entgegen, der laut Zeugenaussagen den Arm ausgestreckt haben soll. Hierbei kam es zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer zu Boden stürzte.
Er trug keinen Helm und wurde vorsichtshalber mit leichten Verletzungen mit dem Rettungswagen ins Klinikum verbracht. Der Fußgänger blieb unverletzt.
Der Schaden am Fahrrad liegt etwa bei 100 €.

Ein 31-jähriger Mercedes-Fahrer aus dem nördlichen Landkreis befuhr am 09.05.2018, gegen 20:40 Uhr, die B299 in Richtung Blomenhof. Auf Höhe Schönmühle kam er alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Am Fahrzeug entstand dabei Totalschaden in Höhe von etwa 40.000 € und an den sich am Fahrbahnrand befindenden Bäumen liegt der Schaden bei etwa 200 €.
Der Fahrer wurde leicht verletzt und vorsorglich mit dem BRK ins Klinikum gebracht.

Am 09.05.2018, gegen 13:00 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Feldstraße/Schweningerstraße ein Verkehrsunfall. Eine 61-jährige VW/Golf-Fahrerin befuhr die Schweningerstraße von der Regensburger Straße kommend in Richtung Weinbergerstraße. An der Kreuzung zur Feldstraße wollte sie geradeaus weiterfahren. Eine 38-jährige Peugeot-Fahrerin fuhr auf der Feldstraße stadteinwärts. Sie wollte die Kreuzung ebenfalls geradeaus überqueren. Als die 61-Jährige in die Kreuzung einfuhr, missachtete sie die Vorfahrt der von rechts kommenden 38-Jährigen und es kam zur Kollision. Die beiden Fahrerinnen und der 4-jährige Sohn der Peugeot-Fahrerin wurden leicht verletzt und begaben sich selbständig in ärztliche Behandlung.
Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 9.000 €.

Am 09.05.2018, gegen 08:45 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2240, bei Voggenthal, ein Verkehrsunfall. Eine 61-Jährige wollte mit ihrem Pkw von der Kreisstraße NM25 kommend nach links auf die Staatsstraße 2240 einbiegen. Hierbei übersah sie eine auf der Staatsstraße fahrende, aus Richtung Neumarkt kommende, 62-jährige BMW-Fahrerin, die geradeaus fuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Pkw, bei dem beide Frauen leicht verletzt wurden und vorsorglich ins Klinikum gebracht wurden.
Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 12.000 €.

Eine 25-jährige Opel-Fahrerin befuhr am 09.05.2018, gegen 07:00 Uhr, in Möning in ortseinwärtiger Richtung. Vermutlich wegen der tiefstehenden Sonne geriet sie zu weit nach links und übersah einen auf der Bergstraße in entgegengesetzter Richtung fahrenden, Traktor. Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die junge Frau wurde verletzt ins Klinikum gebracht. Der 26-jährige Traktorfahrer blieb unverletzt.
Die Schadenshöhe an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 2.500 €.


Verkehrsunfälle mit Sachschaden

In Möning kam es am 10.05.2018, gegen 08:20 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger Audi-Fahrer befuhr die Pfarrstraße ortsauswärts und ein 53-jähriger Fahrer eines Skoda in entgegengesetzte Richtung. Auf Höhe der Kreuzung zur Pavelsbacher Straße kam der Audi-Fahrer nach links auf die Gegenspur und stieß dort frontal mit dem ihm entgegenkommenden Skoda zusammen.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.
Verletzt wurde niemand. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 17.000 €.


Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

Am 09.05.2018, zwischen 19:00 Uhr und 19:30 Uhr, beobachtete ein Zeuge, wie ein älterer Mann beim Ausparken aus der Parklücke mit seinem schwarzen Hyundai, auf dem Lidl-Parkplatz in der Nürnberger Straße, gegen einen geparkten schwarzen Mercedes stieß und sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte.
Später wurde der Unfallverursacher zu Hause von der Polizei aufgesucht und gab an, der Fahrer des Pkw gewesen zu sein, aber keinen Schaden bemerkt zu haben.
Die Schadenshöhe am Mercedes beläuft sich auf etwa 500 €.


Sonderkontroll-Aktion
Fahren unter Drogeneinwirkung bzw. Trunkenheitsfahrt

In der Zeit vom 10.05.2018, 20.45 Uhr und 11.05.2018, 01.00 Uhr wurde in Neumarkt im Stadtgebiet Neumarkt eine Sonderkontroll-Aktion durchgeführt.
Es wurden dabei zwei 20 und 54 Jahre alte Pkw-Fahrer sowie ein 42-jähriger Fahrradfahrer kontrolliert. Da sie unter Alkoholeinfluss standen wurde jeweils ein Alkoholtest durchgeführt, der positiv verlief. Blutentnahmen wurden angeordnet und die Führerscheine der Pkw-Fahrer sichergestellt.
Des Weiteren wurden eine 19-jährige Pkw-Fahrerin sowie ein 25-jähriger Pkw-Fahrer der Verkehrskontrolle unterzogen. Beide Verkehrsteilnehmer standen unter Drogeneinfluss. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest verlief bei beiden positiv. Der Führerschein des 25-jährigen Pkw-Fahrers wurde sichergestellt.


Einbruch in ein Wohnhaus

Am 09.05.2018, zwischen 06.45 Uhr und 07.10 Uhr hebelte ein unbekannter Täter in Neumarkt in der Feßmeyerstraße mit massiver Gewalt die Aluminium-Haustüre eines Einfamilienhauses auf und gelangte in die Wohnung. Während sich ein Wohnungsinhaber in einem Zimmer befand und schlief, durchwühlte der unbekannte Täter einen anderen Raum. Entwendet wurde jedoch nichts. Der Sachschaden an der Haustüre beträgt ca. 400 Euro.
Wer verdächtige Fahrzeuge bzw. Personen festgestellt hat, wird gebeten, sich mit der PI Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung zu setzen. Tel. 09181/4885-0


Vollzug eines Haftbefehls

Auf Grund eines Haftbefehls des Amtsgerichts Neumarkt wurde ein 26-jähriger Mann am 10.05.2018 in seiner Wohnung in Neumarkt angetroffen und festgenommen. Der Beschuldigte ist der Hauptverhandlung wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz unentschuldigt ferngeblieben.


Fahrraddiebstähle

Am 10.05.2018, zwischen 13.00 Uhr und 17.30 Uhr wurde in Neumarkt im Habichtsweg ein Damenfahrrad entwendet. Das Fahrrad der Marke Zündapp, Farbe schwarz mit grüner Aufschrift war vor der Hauseingangstüre versperrt abgestellt. Wert des Rades ca. 450 Euro.

Am 09.05.2018, gg. 09.00 Uhr wurde der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. mitgeteilt, dass bereits am 28.04.2018 in Neumarkt ein schwarzes Trekkingrad der Marke Winora entwendet wurde. Das Herrenrad wurde unversperrt in eine Hecke zwischen dem Willibald-Gluck-Gymnasium und den Jurahallen abgelegt. Als der Geschädigte gegen 12.30 Uhr zu seinem Fahrrad kam, war dieses nicht mehr vor Ort. Wert des Rades ist nicht bekannt.


Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Am 10.05.2018, zwischen 23.00 Uhr und 23.50 Uhr wurde in Neumarkt, Ingolstädter Straße/Gießereistraße, ein herausgerissener Gullydeckel festgestellt. Dieser konnte nicht mehr aufgefunden werden. Der Bauhof sicherte die Gefahrenstelle ab.

In der Zeit vom 06.05.2018, 08.00 Uhr bis 09.05.2018, 18.30 Uhr wurden von einem Pkw, Hyundai/Santa Fe, der in Postbauer-Heng in der Kemnather Straße geparkt war, vier von den fünf Schrauben des rechten Reifens gelockert. Ein Schaden ist noch nicht entstanden.

In der Zeit vom 08.05.2018, 09.00 Uhr bis 09.05.2018, 19.45 Uhr parkte ein Pick-up mit einer auf der Ladefläche befestigten 600 kg schweren Wohnkabine in Neumarkt in der Dr.-Schrauth-Straße bei der Fachschule für Heilerziehungspflege. Ein unbekannter Täter löste eine der vier Befestigungen zwischen der Stoßstange und der Wohnkabine. Dadurch hätte sich während der Fahrt die Wohnkabine lösen können.

Von einem Pkw, Daimler/E 220, der in Neumarkt auf einem Parkplatz geparkt war, wurden durch einem unbekannten Täter die Schrauben zur Befestigung der Reifen gelockert. Der 25-jährige Geschädigte bemerkte dies erst nachdem er einige Kilometer mit dem Pkw gefahren war. In der Werkstatt wurde festgestellt, dass dadurch eine Felge verbogen war. Schaden ca. 200 Euro.

Wer hat zu den oben genannten Fällen verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf., Tel. 09181/4885-0.


Ladendiebstahl

Am 09.05.2018, gg. 11.55 Uhr steckten vier unbekannte Täter mehrere Zigarettenschachteln aus einem geöffneten Zigarettenständer in ihre mitgeführte Umhängetasche. An der Kasse eines Neumarkter Supermarktes bezahlten sie jeweils einen Eistee. Anschließend verließen sie den Markt und fuhren mit einem grünen Pkw, Fiat Punto, in unbekannte Richtung davon. Beuteschaden ca. 210 Euro.
Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf., Tel. 09181/4885-0.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
29 30 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
Besuche:

die nächsten Termine
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de