Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
3 Besucher sind Online (1 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 3

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: PI Neumarkt i.d.OPf. vom 28. März 2018  
Author: Admin
Published: 3/2018
Read 38 times
Size 2,20 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der PI Neumarkt i.d.OPf. vom 28. März 2018


Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Am 27.03.2018, gg. 20.50 Uhr befuhr ein 18-jähriger Ford-Fahrer die Staatsstraße 2388 von Berching kommend in Richtung Burggriesbach. Kurz nach der Ortschaft Rübling kam er ins Schlingern und nach rechts von der Fahrbahn ab, woraufhin sich der Pkw überschlug. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt und mit dem BRK ins Klinikum gebracht. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 4500 Euro.


Verkehrsunfall mit Unfallflucht

Am 27.03.2018, gg. 13.30 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie eine unbekannte Opel-Fahrerin in Neumarkt auf einem Parkplatz in der Dreichlingerstraße gegen einen geparkten Opel/Insignia stieß. Die Unfallverursacherin entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Eine 56-jährige Frau aus dem südlichen Landkreis konnte als Unfallverursacherin ermittelt werden. Am Pkw, Opel, entstand ein Schaden von ca. 1500 Euro.
Der Zeuge, der den Unfall beobachtet hat, möge sich bitte bei der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. melden. Tel. 09181/4885-0.


Fahren unter Drogeneinwirkung

Am 27.03.2018, gg. 17.15 Uhr wurde ein 21-jähriger Pkw-Fahrer in Neumarkt in der Dreichlingerstraße einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass er unter Drogeneinfluss stand. Ein freiwilliger Drogentest verlief positiv. Blutentnahme wurde angeordnet.


Abwendung eines Haftbefehls

Am 27.03.2018 konnte ein 50-jähriger Mann in seiner Wohnung in Neumarkt angetroffen werden. Gegen ihn lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bamberg wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor. Nachdem der Beschuldigte seine Geldstrafe in Höhe von 200 Euro bezahlte, konnte er die Ersatzfreiheitsstrafe von 5 Tagen abwenden.


Vollzug eines Haftbefehls

Ein 51-jähriger Mann, der in der Schweiz lebt und sich als Tourist in Neumarkt aufhielt, konnte am 27.03.2018, gg. 22.00 Uhr in der Ingolstädter Straße angetroffen werden. Gegen ihn lag u.a. ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wegen Trunkenheit im Verkehr vor. Der Haftbefehl von 6 Monaten und 30 Tagen wurde vollzogen.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 01 02 03 04 05
Besuche:

die nächsten Termine
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de