Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
4 Besucher sind Online (2 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 4

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. vom 02.03.2018  
Author: Admin
Published: 3/2018
Read 62 times
Size 2,19 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. vom 02.03.2018


Verkehrsunfälle
Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

An der Einfahrt zu einem Autohaus in der Nürnberger Straße ereignete sich am 01.03.2018, gegen 15:00 Uhr, ein Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger Pkw-Fahrer wollte in die Einfahrt nach rechts einbiegen und holte dabei zu weit aus. Dabei stieß er gegen die linke Fahrzeugseite eines Kleintransporters eines 57-Jährigen, der aus der Einfahrt kam. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bei dem Unfallverursacher verlief positiv und es wurde eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.800 €.


Verkehrsunfälle mit Unfallflucht

Am 08.02.2018, von ca. 13:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr, hatte eine 49-Jährige ihren blauen Pkw Skoda Fabia auf dem Parkplatz Martin-Schalling-Haus, in der Seelstraße, geparkt. Hier wurde das Fahrzeug an der Heckstoßstange auf der linken Seite von einem unbekannten Täter stark beschädigt. Der Schaden beträgt etwa 800 €.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. unter Tel. 09181/4885-0.

Am 01.03.2018 befuhr, gegen 11:00 Uhr, eine 53-jährige Peugeot/208-Fahrerin die Untere Dorfstraße in Unterrohrenstadt in nordöstliche Fahrtrichtung. Es kam ihr ein unbekannter Pkw auf ihrem Fahrstreifen entgegen und touchierte den linken Außenspiegel. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 150 € am Peugeot. Der unbekannte Täter fuhr einfach unerlaubt weiter.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. unter Tel. 09181/4885-0 zu melden.


Brandfall

In Thannhausen leerte ein 47-Jähriger am 01.03.2018 einen Eimer mit vermeintlich kalter Asche auf einen mit Gartenabfällen beladenen, in einer Scheune abgestellten, landwirtschaftlichen Anhänger. Durch die Restglut entzündeten sich diese Abfälle und die Holzbeplankung des Anhängers und das Scheunentor wurden dabei leicht angebrannt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 1.000 €.
Die umliegenden Feuerwehren waren im Einsatz und haben den Brand gelöscht.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 01 02 03 04 05
Besuche:

die nächsten Termine
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de