Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
7 Besucher sind Online (3 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 7

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: VPI Regensburg vom 18.01.2018  
Author: Atlan
Published: 1/2018
Read 44 times
Size 3,00 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Geschwindigkeitsmessungen:



Messörtlichkeit: Roding, Oberprombach

Messzeit: Mittwoch,17.01.2018, 16:32 Uhr - 19:00 Uhr

Zulässige Höchstgeschwindigkeit: 60 km/h

Gemessene Fahrzeuge: 232

Beanstandet: 3

Anzahl Fahrverbote: -

Schnellster: 73 km/h

Ahndung: 20€



Messörtlichkeit: Dietfurt, Ottmaringer Straße

Messzeit: Mittwoch, 17.01.2018, 13:19 - 15:37 Uhr

Zulässige Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h

Gemessene Fahrzeuge: 157

Beanstandet: 64

Anzahl Fahrverbote: 3

Schnellster: 62 km/h

Ahndung: Mindestens 160€, 2 Punkte, mindestens 1 Monat Fahrverbot



Messörtlichkeit: Regensburg, Max-Planck-Straße

Messzeit: Mittwoch, 17.01.2018, 09:00 - 13:35 Uhr

Zulässige Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h

Gemessene Fahrzeuge: 852

Beanstandet: 177

Anzahl Fahrverbote: 2

Schnellster: 85 km/h

Ahndung: Mindestens 160€, 2 Punkte, mindestens 1 Monat Fahrverbot



Verkehrsunfälle:



13 Verkehrsunfälle auf der BAB A 3 und A 93



Regensburg/Lkrs. Regensburg A3/A93: Am Mittwoch, 17.01.2018, in der Zeit von 07.45 Uhr und 22.30 Uhr ereigneten sich auf den beiden Autobahnen A3 und A93 insgesamt 13 Verkehrsunfälle. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. An den Unfällen waren 18 Pkw und 14 Lkw beteiligt. Es entstand insgesamt ca. 120 000 Euro Sachschaden. Auf der A 3 krachte es viermal und auf der A 93 neunmal, wobei sich sechs Verkehrsunfälle innerhalb kürzester Zeit zwischen 11.15 Uhr und 11.25 Uhr auf der A 93 zwischen den Anschlussstellen Regensburg Süd und Pentling in Richtung München ereigneten, weil ein plötzlich einsetzender starker Schneesturm zu chaotischen Straßenverhältnissen führte und die Verkehrsteilnehmer offensichtlich ihre Fahrzeuge zu spät verlangsamten bzw. ihren Sicherheitsabstand nicht einhielten. Bei den restlichen Unfällen war die Unfallursache 3 x Fehler beim Ein- oder Ausfahren in die Autobahn, 2 x Fehler beim Fahrstreifenwechsel, 1 x kam ein Verkehrsteilnehmer von der Fahrbahn ab und 1 x wurde einer Verkehrsteilnehmerin ein auf der Fahrbahn liegender Eisbrocken zum Verhängnis, weil sie nicht mehr ausweichen konnte. Die Einsatzkräfte der VPI Regensburg mit Unterstützung der PI Nittendorf und der PI Regensburg Nord waren den ganzen Tag mit den Unfallaufnahmen beschäftigt. Neben der eingesetzten Feuerwehr Pentling und der Autobahnmeisterei Pentling waren auch noch mehrere Abschlepp- und Spezialbergedienste im Einsatz. Probleme gab es leider auch wieder mit der Rettungsgasse bei den Unfällen im Bereich Pentling. Abschleppdienste konnten nur unter Zeitverzug an mehrere Unfallstellen gelangen, weil Verkehrsteilnehmer nicht vorschriftsmäßig die Rettungsgasse bildeten.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 01 02 03
Besuche:

die nächsten Termine
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de