Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
7 Besucher sind Online (4 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 7

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: Polizeiinspektion Parsberg vom 10.01.2018  
Author: Admin
Published: 1/2018
Read 52 times
Size 1,32 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der Polizeiinspektion Parsberg vom 10.01.2018


10jähriges Schulkind angefahren und geflüchtet

Parsberg. Am Dienstag, 09.01.2018, um 17.10 Uhr, wurde ein 10jähriger Junge beim Überqueren der Fahrbahn in der Dr.-Boecale-Straße von einem bislang unbekannten Pkw-Fahrer angefahren. Das Schulkind befand sich auf dem Nachhauseweg von der Dr.-Nardini-Schule in Richtung Bahnhof, als ein vermutlich blauer Pkw die Dr.-Boecale-Straße aus Richtung Hohenfelser Straße entlang fuhr und den 10jährigen Jungen übersah. Nach dem Zusammenstoß mit dem Schulkind stiegen anscheinend zwei Männer aus dem ursächlichen Fahrzeug aus, begutachteten den Schaden an ihrem Fahrzeug und ließen den Jungen, ohne weitere Maßnahmen zu veranlassen, an der Unfallstelle zurück. Den Angaben des Jungen nach mussten auch noch weitere Pkw`s an der Unfallstelle anhalten.
Glücklicherweise hielten sich die Verletzungen mit Prellungen am gesamten Körper im Hinblick auf das Schadensereignis noch in Grenzen.
Daher bittet die Polizei diese möglichen Zeugen des Unfalls, sich bei der Inspektion in Parsberg, Tel.: 09492/9411-0, zu melden, um sachdienliche Angaben bezüglich des Unfallverursachers zu tätigen.
Ein Ermittlungsverfahren gegen den Flüchtigen wurde eingeleitet und Beweismittel werden ausgewertet.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 01 02 03
Besuche:

die nächsten Termine
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de