Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
12 Besucher sind Online (7 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 12

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: Polizeiinspektion Nittendorf vom 03.01.2018  
Author: Admin
Published: 1/2018
Read 147 times
Size 1,81 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der Polizeiinspektion Nittendorf vom 03.01.2018


In der Wohnung festgehalten und geschlagen

Nittendorf: In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Rathausstraße wurde eine Frau nach einem Beziehungsstreit am Dienstag, 02.01.2018 mehrere Stunden festgehalten und traktiert. Nach langen Diskussionen durfte die Dame die Wohnung wieder verlassen und machte Anzeige bei der Polizei. Durch mehrfache Schläge ihres Bekannten wurde die Geschädigte leicht verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der 30-jährige Beschuldigte konnte am Mittwoch, 03.01.2018, kurz nach Mitternacht in seiner Wohnung festgenommen werden. Die Ermittlungen gegen den Täter werden nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Freiheitsberaubung, Bedrohung und anderer Delikte geführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird der Beschuldigte zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt.


Blinde Zerstörungswut

Nittendorf: Zwei Jugendliche konnten jetzt ermittelt werden, die am Samstag, 30.12.2017, gegen 03:00 Uhr, im Bereich der Bernsteinstraße und der Brunnenstraße ihr Unwesen trieben. Zunächst warfen sie mehrere faustgroße Steine gegen die Eingangstür der Polizeiinspektion. Dabei ging die Glasfüllung zu Bruch. Nach einer kurzen Flucht in ein Bankgebäude schleuderten sie erneut Steine gegen einen dortigen Geldautomaten und zerstörten dabei das Display. Auf ihrem weiteren Weg fanden sie in der Nähe eines Einkaufsmarktes eine Holzpalette auf, welche sie schließlich gegen eine Fensterscheibe des Supermarktes warfen. Auch hier ging die Scheibe zu Bruch. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die beiden Täter müssen sich nun wegen dieser Sachbeschädigungen verantworten. Zudem werden noch Schadensersatzforderungen auf sie zukommen.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 01 02 03 04 05
Besuche:

die nächsten Termine
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de