Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
5 Besucher sind Online (3 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 5

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: Polizeiinspektion Parsberg vom 09.10.2017  
Author: Admin
Published: 10/2017
Read 100 times
Size 2,17 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der Polizeiinspektion Parsberg vom 09.10.2017


70-Jährige flüchtet von Unfallstellen

Parsberg. Gleich zwei Unfälle innerhalb kürzester Zeit legte eine 70jährige Autofahrerin hin, wobei sie sich um die angerichteten Schäden in keiner Weise kümmerte. Am Freitag, 06.10.2017 ramponierte sie gegen 22.30 Uhr in der Pfarrer-Knott-Straße zunächst eine Gartenmauer. Nach einem kurzen Blick auf den Schaden setzte die ältere Dame ihren Weg unbeeindruckt fort.
In der Richard-Wagner-Straße streifte sie wenig später den Außenspiegel eines ordnungsgemäß geparkten Pkw VW. Die 70-Jährige fuhr auch hier einfach weiter. Entsprechende Hinweise der Geschädigten führten recht schnell zu der rücksichtslosen Fahrerin, deren Fahrverhalten auch auf die von den Beamten nun festgestellte Alkoholisierung zurück zu führen sein dürfte.
Die Unfallfahrerin musste zur Blutentnahme, den Führerschein abgeben und sich um den Schaden von mehreren hundert Euro kümmern.
Von der Staatsanwaltschaft wird sie Post bekommen wegen Trunkenheit im Verkehr und unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle.


Unfall ging relativ glimpflich aus

Velburg-Lengenfeld. Am Sonntag, 08.10.2017 wollte gegen 14.30 Uhr eine 18jährige Mini- Cooper-Fahrerin von Vogelbrunn kommend bei Lengenfeld in die Autobahn einfahren. Beim Überqueren der Staatsstraße 2220 übersah die Fahranfängerin einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten 69jährigen Seat-Fahrer. Beim Zusammenstoß der beiden Pkw wurden die beiden Fahrzeugführer und ihre jeweiligen Beifahrer zum Glück nur leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 12.000 Euro.


Von der Fahrbahn abgekommen

Hohenfels. Ein 25jähriger Ford-Fahrer kam am Sonntag, 08.10.2017, gegen 18.00 Uhr während seiner Fahrt auf der Staatsstraße 2234 von „Gate 1“ kommend in Richtung Hohenfels nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal in eine linksseitige Felswand. Beim darauf folgenden Überschlag wurden die drei Insassen leicht verletzt. Sie wurden vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Am Ford entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 01 02 03
Besuche:

die nächsten Termine
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de