Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
9 Besucher sind Online (5 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 9

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: Polizeiinspektion Nittendorf vom 28.09.2017  
Author: Admin
Published: 9/2017
Read 176 times
Size 2,37 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der Polizeiinspektion Nittendorf vom 28.09.2017


Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Nittendorf: Auf der Staatsstraße zwischen Penk und Etterzhausen touchierte der Fahrer eines Toyota am Mittwoch, 27.09.2017, gegen 15:40 Uhr, eine am rechten Fahrbahnrand fahrende Zweiradfahrerin. Die Radfahrerin stürzte dadurch auf die Fahrbahn und zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Zur weiteren Behandlung wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 2000 Euro.


Unfallflucht

Pettendorf: Ein schwarzer Seat wurde im Zeitraum von Dienstag, 26.09.2017, 18:45 Uhr, bis Mittwoch, 27.09.2017, 08:00 Uhr, auf der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Seat war auf einem Parkplatz in der Heerbergstraße in Mariaort ordnungsgemäß abgestellt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt ohne sich um die Regulierung des entstandenen Schadens in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Nittendorf unter Tel. 09404/9514-0 entgegen.


Drogenfahrt

Brunn: Am Donnerstag, 28.09.2017, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Nittendorf gegen 02:00 Uhr im Gewerbegebiet am Breitennord den Fahrer eines Seat. Durch sein desorientiertes und nervöses Verhalten lag ein vorangegangener Drogenkonsum des Autofahrers nahe. Ein Drogenschnelltest bestätigte diesen Verdacht. Der Autofahrer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, die Weiterfahrt wurde unterbunden, sein Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Nach Abschluss der Ermittlungen werden Anzeigen wegen eines Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz und das Betäubungsmittelgesetz erstellt.


Uneinsichtiger Senior gefährdet Enkelkind

Nittendorf: Einer Streife der Polizeiinspektion Nittendorf fiel am Mittwoch, 27.08.2017, gegen 14:00 Uhr, auf der Staatsstraße 2660 Höhe Nittendorf ein Mazda auf, in dem sich ein Kleinkind ohne jegliche Sicherung auf dem Rücksitz befand. Der Opa des Kindes zeigte sich bei der Kontrolle und erfolgter Belehrung durch die Beamten mehr als uneinsichtig und setzte seine Fahrt auch nach der Kontrolle in gleicher Weise fort. Dem Autofahrer wird nun eine Bußgeldanzeige zugestellt. Durch die vorsätzliche Handlungsweise wird das Bußgeld verdoppelt und der Senior hoffentlich zum Nachdenken über den Sinn der Sicherungspflicht angeregt.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 01 02 03 04 05
Besuche:

die nächsten Termine
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de