Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
3 Besucher sind Online (3 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 3

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: PI Neumarkt vom Sonntag, 17.09.2017  
Author: Admin
Published: 9/2017
Read 109 times
Size 2,87 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht PI Neumarkt vom Sonntag, 17.09.2017


Am Freitag, gegen 17.20 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Neumarkter mit seinem BMW den Flutgrabenweg in Neumarkt. Beim Abbiegen in Ingolstädter Straße verschaltete er sich. In Folge dessen brach ihm das Heck seines Fahrzeuges aus und er streifte einen entgegenkommenden Pkw. Zum Stillstand kam er schließlich an einer angrenzenden Mauer. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5000 EUR. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Am Samstag gegen 06:00 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich Seelstraße / Sandstraße in Neumarkt zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, welche von einem 52-jährigen Neumarkter einem 50-jährigen Feuchter geführt worden waren. Der Neumarkter mit seinem Pkw hatte den vorfahrtsberechtigten Lkw übersehen. Der Pkw war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 10 000EUR.

Von Freitag auf Samstag parkte ein 62 jähriger Neumarkter seinen grauen Audi in der Mussinanstraße auf Höhe der Hausnummer 186a in Neumarkt. Hier stieß ein bis dato unbekannter Fahrzeugführer gegen den Pkw des Geschädigten und fuhr abschließend weg ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2000 EUR. Zeugen, welche den Unfallhergang beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neumarkt unter der Telefonnummer 09181/4885-0 in Verbindung zu setzten.

Am Samstag befuhr eine 36 jährige mit ihrem PKW gegen 22:00 Uhr die Dreichlingerstraße in Neumarkt. Ein entgegenkommendes Kleinkraftrad bog ohne Licht und unter Missachtung der Vorfahrt von der Goldschmidtstraße nach links in die Dreichlingerstraße ein. Es kam zum Zusammenstoß. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR. Bei der Unfallaufnahme stellte sich zudem heraus, dass der 32 jährige Fahrer des Kleinkraftrades nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Diesen erwartet nun Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Weiter wurde das Kleinkraftrad für weitere Ermittlungen in amtliche Verwahrung genommen.

Am Samstagmorgen gegen 02:00 Uhr befuhr die 32-jährige Fahrzeugführerin eines VW die B299 von Neumarkt kommend in Richtung Sengenthal, als sie auf Höhe einer Baustelle im Überholverbot von einem 19-jährigen Fahranfänger überholt wurde. Beim Überholvorgang überfuhr dieser fünf Warnbaken, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte anschließend mit der linken Heckseite gegen eine dort aufgestellte Infotafel. Nach über 100m kam der Pkw zum Stehen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Am Pkw entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 15000 EUR. Den jungen Fahrzeugführer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs. Unter Umständen gibt es auch noch eine Probezeitverlängerung sowie eine Nachschulung.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 01 02 03
Besuche:

die nächsten Termine
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de