Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
5 Besucher sind Online (2 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 5

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: PI Neumarkt i.d.OPf. vom 04. Sept. 2017  
Author: Admin
Published: 9/2017
Read 29 times
Size 2,33 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der PI Neumarkt i.d.OPf. vom 04. Sept. 2017


Sachbeschädigung

In der Zeit vom 01.08.2017 bis 30.08.2017 wurde in Neumarkt im Landesgartenschau-Gelände im “Garten des Lebens“ ein Betonbrunnen von einem unbekannten Täter zerbrochen. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.


Betrug

Eine 28-jährige Frau aus Leipzig bestellte am 02.05.2017 bei einer 21-jährigen Frau aus Berg über Ebay-Kleinanzeigen ein Stofftier. Der Kaufpreis von 14 Euro wurde auf das angegebene Konto überwiesen. Das Stofftier wurde aber bislang nicht geliefert. Anzeige wurde nun erstattet.


Urkundenfälschung sonstiger Urkunde
Fahren ohne Fahrerlaubnis
Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz
Verstoß gegen Abgabenordnung- Kraftfahrzeugsteuergesetz
Verstoß gegen Fahrzeugzulassungsverordnung
Verstoß gegen Straßenverkehrszulassungsordnung

Am 02.09.2017, gg. 03.45 Uhr wurde in Neumarkt in der Nürnberger Straße ein 24-jähriger Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Es konnte festgestellt werden, dass das angebrachte Kennzeichen am BMW für ein anderes Fahrzeug ausgegeben bzw. eine andere Person eingetragen war. Des Weiteren ist der Fahrer nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis. Zudem war das Fahrzeug nicht zugelassen und versichert. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Anzeige wurde erstattet.


Trunkenheit im Verkehr

Ein 27-jähriger Radfahrer fuhr am 02.09.2017, gg. 02.45 Uhr in Neumarkt in der Nürnberger Straße in Schlangenlinien. Er wurde angehalten und ein Alkotest durchgeführt. Dieser verlief positiv. Eine Blutentnahme im Klinikum wurde veranlasst und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet.


Trunkenheit im Verkehr
Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Ein 17-jähriger Radfahrer sollte am 02.09.2017, gg. 10.50 Uhr in Berg einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Anhaltung kam der Beschuldigte nicht nach und warf neben den Polizeibeamten einen angerauchten Joint zu Boden. Bei einer Nachfahrt konnte er angehalten und kontrolliert werden. Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurde ein Test am Alkomat veranlasst, der positiv verlief. Blutentnahme wurde im Klinikum durchgeführt.
Ferner wurde Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de