Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
5 Besucher sind Online (2 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 5

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: Volksfest Parsberg 2017  
Author: Admin
Published: 8/2017
Read 25 times
Size 2,50 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Volksfest Parsberg 2017
Polizeilicher Abschlussbericht


Die Witterung war für das Volksfest nahezu ideal, was sich auch an der Zahl der Besucher zu sehen war. Trotzdem kam es während der gesamten fünf Tage kaum zu nennenswerten Polizeieinsätzen. Ein großes Lob möchte die Polizeiinspektion Parsberg deshalb an die Besucher des Volksfestes richten.

Bereits der Volksfestauftakt am Freitag lief relativ friedlich ab. Kurz vor Mitternacht kam es aber auf dem Festgelände zu einem Streit zwischen zwei „ordentlich Betrunkenen“, der von den Polizeibeamten jedoch geschlichtet und mit einem Handschlag der Beteiligten beendet werden konnte. Zur gleichen Zeit ging auch die Mitteilung einer besorgten Mutter bei der PI Parsberg ein, dass ihr 17jähriger Sohn im Streit volltrunken weggelaufen sei. Der junge Mann konnte jedoch ausfindig gemacht und den Angehörigen für den Nachhauseweg übergeben werden.

Am Samstagabend ereignete sich in der Jurastraße ein sog. Kleinunfall. Ein Volksfestbesucher hatte vergessen, die Handbremse seines Pkw richtig anzuziehen, woraufhin dieser gegen ein geparktes Fahrzeug rollte. Zur Schadensregulierung wurden die Personalien ausgetauscht.

Von Sonntag bis Dienstag gab es für die diensthabenden Beamten überhaupt keinen Grund zum Einschreiten. Auch verhielten sich die vielen Fahrzeugführer, die in Festnähe zu parken versuchten, weitestgehend vernünftig. Für den einen oder anderen war der Gehweg in der Velburger Straße unmittelbar vor dem Eingang zum Volksfestgelände aber einfach zu verlockend. Die „erhöhte Parkgebühr“ in Form eines „Verwarnungs-Billetts“ war für sie die Belohnung.

Besonders hervorzuheben ist, dass während der fünf Festtage keine Körperverletzungsdelikte bekannt wurden und nicht ein Verkehrsunfall mit Ursache Alkohol zu verzeichnen war. In diesem Zusammenhang muss auch erwähnt werden, dass die After-Partys im Stadtgebiet Parsberg - im Gegensatz zu den vergangenen Jahren - diesmal absolut beschwerdefrei abliefen. Insoweit nochmals Danke an die Festbesucher.

Zum annähernd störungsfreien Ablauf des diesjährigen Volksfestes trugen auch die Sicherheitsstreifen mit gemischter Besetzung bei: Bayerische Polizei und Militärpolizei gingen gemeinsam auf Streife, was der Provost-Marshal der US-Armee in Hohenfels in diesem Jahr wiederum ermöglichte.

Der Dank für die gute Zusammenarbeit gilt den Verantwortlichen der Stadt Parsberg sowie dem Sicherheitsdienst des Festwirtes.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de