Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
3 Besucher sind Online (1 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 3

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: PI Neumarkt v. 15.08.2017  
Author: Admin
Published: 8/2017
Read 61 times
Size 3,28 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressemitteilung der PI Neumarkt v. 15.08.2017


Verkehrsunfälle
Verkehrsunfallflucht

Am Montag, 14.08.2017, zwischen 17.20 Uhr bis 18.30 Uhr, ereignete sich in 92318 Neumarkt, Obere Marktstraße 45 ein Verkehrsunfall.
Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte den ordnungsgemäß auf einem Parkplatz abgestellten blauen VW UP am hinteren linken Radkasten. Dabei entstand ein Schaden i. H. v. ca. 850 Euro.
Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet.


Verkehrsunfallflucht

Am Montag, 14.08.2017, zwischen 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr ereignete sich in 92318 Neumarkt, Wasagstraße ein weiterer Verkehrsunfall. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte den ordnungsgemäß zwischen der Einfahrt „Netto“ und er Fa. IVECO abgestellten goldenen SUZUKI Swift Sport über die gesamte Breite des Kofferraumes. Es entstand ein Schaden i. H. v. ca. 1.000 Euro.
Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich ebenfalls von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet.


Ereignisse in Zusammenhang mit dem Juravolksfest am Montag 14./15.08.2017

Sachbeschädigung an Polizeifahrzeug
Gegen ca. 00.35 Uhr warf ein Unbekannter Täter eine Bierflasche auf stehendes Dienstfahrzeug der Polizei an der Johann-Donauer-Straße. Verletzt wurde dabei niemand. Das Dienstfahrzeug wurde verbeult. Es entstand ein Schaden i. H. v. ca. 2500 Euro.
Weitere Ermittlungen folgen, Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde erstattet.


Körperverletzung/Sachbeschädigung

Gegen 00.40 Uhr kam es zu einer wechselseitigen Körperverletzung zwischen einem 21jährigen und einem 29jährigen auf dem Festplatz. Dabei wurde das T-Shirt des 29jährigen zerrissen. Rettungsdienst war nicht erforderlich.
Im Eifer dieses Gefechtes wurden auch noch Rollos einer Schaustellerbude beschädigt.
Anzeige wegen Körperverletzung sowie Sachbeschädigung sind die Folge.


Verhütete Trunkenheitsfahrt

Gegen 03.50 Uhr wollte ein 21jähriger trotz deutlich überhöhten Alkoholgenusses noch seine Heimreise mit dem Rad antreten. Nach einer Kontrolle blieb sein Fahrrad jedoch ordnungsgemäß versperrt stehen und er durfte zu Fuß gehen. Der Schlüssel des Fahrradschlosses wurde sichergestellt.


Beleidigung

Gegen 03.10 Uhr urinierte ein 41jähriger verbotswidrig im näheren Außenbereich des Festplatzes. Auf eine Ansprache durch die Polizei reagierte er zunächst nicht. Im weiteren Verlauf gab er seine Personalien nicht an und beleidigte die eingesetzten Beamten mit „Kasperle“ und ähnlichen Ausdrücken.
Erst als ihm auf der Dienststelle aufgrund seines überhöhten Alkoholkonsums ein „Übernachtungsangebot“ zur Wiedererlangung seiner Körperlichen Fitness unterbreitet wurde, gab er seinen Namen an.
Es erfolgt Strafanzeige wegen Beleidigung und Falscher Namensangabe.
Trotz der Vorkommnisse kann dieser Volksfesttag nicht zuletzt aufgrund des hohen Besucheraufkommens aus polizeilicher Sicht als zufriedenstellend bezeichnet werden!
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de