Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
9 Besucher sind Online (4 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 9

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: PI Neumarkt i.d.OPf. vom 02. Aug. 2017  
Author: Admin
Published: 8/2017
Read 75 times
Size 2,46 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der PI Neumarkt i.d.OPf. vom 02. Aug. 2017


Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Ein Motorrad-Fahrer wurde beim Verkehrsunfall am 01.08.2017, gg. 16.55 Uhr im Bereich Lauterhofen leicht verletzt.
Ein 18-jähriger Motorrad-Fahrer befuhr die Ortsverbindungsstraße von Nattershofen in Richtung Holzheim. Im Auslauf einer Linkskurve, ca. 300 Meter nach dem Ortsausgang von Nattershofen kam er alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in ein angrenzendes Maisfeld. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu und wurde vom BRK ins Klinikum gebracht. Am Motorrad entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro.


Fahren ohne Fahrerlaubnis
Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz
Verstoß gegen die Straßenverkehrszulassungsordnung
Verstoß gegen die Fahrzeug-Zulassungsverordnung

Am 01.08.2017, gg. 09.20 Uhr wurden zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren jeweils mit einem Roller in Neumarkt in der St.-Florian-Straße von Angehörigen der Sicherheitswacht angetroffen. An beiden Roller fehlte das Versicherungskennzeichen. Einer der Jugendlichen flüchtete mit seinem Roller. Der zweite entfernte sich zu Fuß und kam wieder zurück. Erbost schlug er mehrmals seinen Helm auf den Boden und flüchtete erneut. Über den zurückgelassenen Roller konnte der 14-jährige Jugendliche ermittelt werden. Der Besitzer des Rollers hatte ihm diesen wegen einer Reparatur übergeben. Eine Messung am Rollenprüfstand ergab eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. Der Roller wurde an den Besitzer wieder übergeben.
Des Weiteren konnte der weitere flüchtige Rollerfahrer, ein 15-jähriger Jugendlicher, ebenfalls ermittelt werden.
Gegen beide Beschuldigte wurde Anzeige erstattet. Sie waren nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis.


Fahren ohne Fahrerlaubnis
Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz

Am 01.08.2017, gg. 15.00 Uhr fuhr ein 15-jähriger Jugendlicher in Neumarkt mit seinem Roller ohne Versicherungskennzeichen. Er versuchte sich der Anhaltung durch eine Polizeistreife zu entziehen. Im Schwarzachweg versteckte er seinen Roller auf dem Schotterparkplatz hinter einem parkenden Fahrzeug. Nachdem ein weiterer Fluchtversuch misslang wurde er mit zur Dienststelle genommen. Der Jugendliche ist nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis. Außerdem bestand für den Roller kein Versicherungsschutz.
Nach Anzeigenaufnahme wurde der Beschuldigte seinem Vater übergeben.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de