Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
2 Besucher sind Online (2 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 2

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: PI Nittendorf vom 08.07.17  
Author: Admin
Published: 7/2017
Read 149 times
Size 2,45 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht PI Nittendorf vom 08.07.17


Sinzing - Mit gestohlenen Verkehrszeichen unterwegs

Bei der Kontrolle eines Pkw-Fahrers in der Nacht um 02.00 Uhr auf der Autobahn bei Sinzing konnte im Fahrzeug ein Verkehrszeichen von einer Baustelle bei Mariaort festgestellt werden. Wie die nachfolgende erste Überprüfung über dessen Herkunft ergab, hatte die Person offenbar am Parkplatz bei der Naabspitze in Kleinprüfening randaliert und auch eine Dixie-Toilette umgeworfen. Ob noch weitere Untaten stattfanden, wird sich zeigen. Es wird daher gebeten, die Polizei zu informieren, sollten entsprechende Wahrnehmungen gemacht werden.


Nittendorf- Unbekannter Lkw rammte Buswartehäuschen

Im Zeitraum von Donnerstag, 06.07.17, 17.00 Uhr bis Freitag, 07.07.17, 09.00 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer das Buswartehäuschen in Pollenried in der Regensburger Straße, Höhe Marksteinstraße, während eines Rangiervorgangs. Der Aufbau des Fahrzeugs, der gegen das Dach prallte, verschob das Häuschen und riss es aus der Verankerung. Wer diesbezüglich etwas beobachtet hat, sollte sich mit der Polizei in Nittendorf in Verbindung setzen.


Nittendorf – Auffahrunfall von mehreren Fahrzeugen

Am Freitag, 07.07.2017, musste um 14.30 Uhr, ein Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße kurz vor Pollenried, in Richtung Regensburg, hinter ein langsam fahrendem Traktor abbremsen. Eine dahinter nachfolgende Pkw-Fahrerin bremste daraufhin ebenfalls und auch die hinter ihr nachkommende Fahrerin, der es jedoch nicht mehr gelang, wegen des zu geringen Abstandes, nicht aufzufahren. Bei dem Aufprall, bei dem es den Pkw vor ihr auf den anderen Pkw aufschob, wurden die beiden Fahrerinnen leicht verletzt.


Laaber – Gewalt von mehreren Schülern

Am Donnerstagabend kam es auf der Straße Am Kalvarienberg in Laaber zu einem Aufeinandertreffen von zerstrittenen jugendlichen Schülern. Nach einer Debatte über eine Auseinandersetzung, die zuvor in der Schule stattgefunden hatte, musste der allein anwesende Jugendliche auf Druck der anderen sechs Personen seine mitgeführten Sachen, wie den Rucksack und diverse Gegenstände aushändigen. Bevor er weitergehen konnte, bekam er noch einen schmerzhaften Denkzettel mit auf dem Weg, indem er noch geschubst und geschlagen wurde. Die Polizei ermittelt nun die weiteren Täter, um die Hintergründe und den genauen Sachverhalt klären zu können.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de