Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
10 Besucher sind Online (7 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 10

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: PI Nittendorf vom 14.05.2017  
Author: Admin
Published: 5/2017
Read 179 times
Size 2,44 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der PI Nittendorf vom 14.05.2017


Hemau:
Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten!
Am Samstag, gegen 12.25 Uhr, fuhr der Fahrer eines Pkw Mercedes die Nürnberger Straße orteinwärts und geriet kurz vor der Einmündung zur Dietfurter Straße auf gerader Strecke unvermittelt nach links. Dort prallte er frontal gegen einen geparkten VW-Bus. Das geparkte Fahrzeug wurde durch die Wucht des ungebremsten Anpralls vom Fahrbahnrand auf den Gehweg und nach hinten gegen einen weiteren geparkten Pkw BMW geschoben. Der 67jährige Unfallverursacher erlitt mittelschwere Verletzungen und kam mit BRK in ein umliegendes Krankenhaus. Die beteiligten drei Fahrzeuge wurden zum Teil erheblich beschädigt, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zur Absicherung, Verkehrslenkung und Bindung von ausgelaufenen Betriebsstoffen war die FFW Hemau vor Ort.
Als Unfallursache erscheint nach bisherigen Erkenntnissen ein Sekundenschlaf naheliegend. Fremdeinwirkung ist nach Zeugenaussagen ausgeschlossen.

Angebliche Massenschlägerei!
Am Samstag, gegen 18.30 Uhr, fuhren mehrere Streifenwagen in die Wittelsbacherstraße wegen einer mitgeteilten Massenschlägerei. Auf dem Gelände des angrenzenden Spielplatzes befand sich auch eine größere Ansammlung von Personen. Wie sich herausstellte, hatten sich aber nur drei Anwohner untereinander wegen eines nicht angemeldeten Hundes aufs heftigste gestritten, geschlagen und beleidigt. Um die Situation zu deeskalieren wurden sowohl den Streithähnen als auch den Gaffern, die mit Zurufen die Stimmung zusätzlich aufgeheizt hatten, Platzverweise erteilt und alle in ihre Wohnungen geschickt. Ermittlungen wegen Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung sind eingeleitet.


Pettendorf:
Betrunkener Radfahrer!
Am Samstagabend gegen 20.10 Uhr stürzte ein Radfahrer alleinbeteiligt und verletzte sich dabei schwer. Der 45jährige fuhr von der Dominikannerinnenstraße aus auf einen abschüssigen Feldweg hinunter und verlor infolge seiner vorhandenen Alkoholisierung die Kontrolle über sein Fahrrad. Der Radfahrer, der keinen Schutzhelm trug, stürzte kopfüber vom Fahrrad, schlug mit dem Kopf auf dem Feldweg auf und erlitt neben mehreren Frakturen auch schwere Kopfverletzungen. Er kam ins Klinikum der Uni. Regensburg. Beim Radfahrer wurde eine Blutentnahme veranlasst und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de