Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
2 Besucher sind Online (1 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 2

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: PI Parsberg vom 30.04.2017  
Author: Admin
Published: 4/2017
Read 192 times
Size 2,07 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht PI Parsberg vom 30.04.2017


Kreisverkehr überflogen

Seubersdorf. Am 30.04.2017, gegen 03.20, fuhr bzw. flog ein 22jähriger VW-Fahrer aus dem Landkreis Regensburg über den Kreisverkehr bei der ST 2660. Drei Verkehrszeichen wurden ebenso beschädigt, wie der Pkw des Mannes. Letzteres fällt nicht groß ins Gewicht, da der junge Mann länger auf seinen Führerschein verzichten wird. Die Beamten stellten eine erhebliche Alkoholisierung bei dem Mann fest und eine Blutentnahme musste durchgeführt werden. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.


Motorrad verliert Fahrer

Großbissendorf. In den frühen Nachmittagsstunden des 30.04.2017 befuhr ein junger Motorradfahrer mit seinem Leichtkraftrad die ST 2234 von Hohenfels in Richtung Parsberg. In den sogenannten Serpentinen, touchierte er mit einer Fußraste den Fahrbahnbelag und kam dadurch ins Schlingern. Durch die unkontrollierte Fahrzeugbewegung geriet das Gespann in Kontakt mit der rechten Leitplanke, wodurch der Fahrer von seinem Motorrad abgeworfen wurde und über die Leitplanke stürzte. Das führerlose Krad rollte noch einige Meter weiter, bis es später auf der Fahrbahn zum Liegen kam. Glücklicher Weise erlitt der abgeworfene Fahrer nur mittelschwere Verletzungen, musste aber vom Rettungsdienst in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.


Folgenschwere Verkehrskontrolle

Parsberg. Zur Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit, stoppte eine Steifenbesatzung der PI Parsberg in den Mittagsstunden des 30.04.2017 einen Opelfahrer in einer südlichen Eingemeindung. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Fahrzeuglenker fest. Bei einem anschließend durchgeführten Atem-Alkoholtest, wurde eine so hohe Konzentration festgestellt, dass eine Blutentnahme erforderlich wurde. Aufgrund des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und zum Schutz des Fahrers der Pkw-Schlüssel einstweilen sichergestellt.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de