Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
9 Besucher sind Online (4 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 9

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: PI Neumarkt vom 27. April 2017  
Author: Admin
Published: 4/2017
Read 161 times
Size 2,81 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der PI Neumarkt vom 27. April 2017


Unfallflucht

Am 26.04.2017, 23.38 Uhr, fuhr in Neumarkt, Kreisverkehr Blomenhof, ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer über die dortige Verkehrsinsel und beschädigte dabei zwei Verkehrsschilder, sowie 3 Leitpfosten. Anschließend stellte er das Fahrzeug am Straßenrand ab und entfernte sich von der Unfallstelle.
Dieses teilte ein Zeuge der Polizei Neumarkt mit. Aufgrund des Kennzeichens wurde der Fahrzeughalter ermittelt. Dieser hatte seinen Audi A8 einem 52-jähriger Familienangehörigen, der derzeit zu Besuch weilt, ausgeliehen. Der Beschuldigte, mit Wohnort in Serbien gab an, einem Tier ausgewichen zu sein. Ein freiwilliger Alkotest war positiv. Der zuständige Staatsanwalt ordnete ein Blutentnahme, sowie die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten und eine Sicherheitsleistung in Höhe von 400 Euro an.
An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 7000 Euro, der Straßenmeisterei Neumarkt ein Schaden von ca. 1500 Euro.


Fahrraddiebstahl

Unbekannter Täter entwendete am 25.04.2017, zwischen 11.15 Uhr und 12.15 Uhr in Neumarkt, Dammstraße, ein vor dem Einkaufszentrum „Neuer Markt“ versperrt abgestelltes Damenrad.
Es handelt sich um ein Damentrekkingrad, Marke Kalkhoff, grau, 7-Gang Drehgriffschaltung, schwarze Schutzbleche, feste Beleuchtung und schwarzem Gepäcksträger im Wert von 300 Euro.


Trunkenheit im Verkehr
Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung
Verstoß gegen das Waffengesetz

Am 26.04.2017, 20.20 Uhr, bog ein 25-jähriger Ford-Fahrer von der Pelchenhofener Straße kommend mit quietschenden Reifen und ausbrechendem Heck nach links in die Amberger Straße ab. Daher beabsichtigte eine Polizeistreife ihn zu kontrollieren. Der Ford-Fahrer reagierte jedoch nicht auf Anhaltesignale und Blaulicht, sondern flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit. Er befuhr die Amberger Straße stadteinwärts und bog bei Rotlicht nach links in die Straße Am Evangelienstein ab. Hier musste er an der Kreuzung zur Mühlstraße aufgrund der dortigen Baustelle verkehrsbedingt anhalten. Daraufhin flüchtete er zu Fuß in Richtung Weiherstraße.
Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung wurde er durch eine Zivilstreife der Polizei im Bereich des Oberen Marktes angetroffen und festgenommen. Er gab die Fahreigenschaft zu. Der Beschuldigte stand unter erheblichen Alkoholeinfluss. Daher wurde eine Blutentnahme veranlasst.
Im Fahrzeug des Beschuldigten wurden eine verbotene PTB-Waffe und ein Einhandmesser griffbereit im Fußraum des Pkw, aufgefunden und sichergestellt.
Da der Betroffene mehrmals äußerte, sich das Leben zu nehmen, wurde er nach einem Fluchtversuch gefesselt und in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert.
Die Angehörigen wurden informiert.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de