Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
10 Besucher sind Online (5 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 10

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: VPI Regensburg vom 23.03.2017  
Author: Atlan
Published: 3/2017
Read 210 times
Size 2,49 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Geschwindigkeitsmessungen:



Messörtlichkeit: Hohenfels, Buchhausen

Zulässige Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h

Gemessene Fahrzeuge: 170

Beanstandet: 16

Anzahl Fahrverbote: -

Schnellster: 76 km/h

Ahndung: mindestens 100€, 1 Punkt



Messörtlichkeit: Pentling, Seedorf

Zulässige Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h

Gemessene Fahrzeuge: 270

Beanstandet: 25

Anzahl Fahrverbote: 1

Schnellster: 106 km/h

Ahndung: mindestens 280 €, 2 Punkte, mindestens 2 Monate Fahrverbot



Verkehrsunfälle:



Auffahrunfall mit Verletzten auf der BAB A93



Pentling, Landkreis Regensburg: Am Mittwoch, 22.03.2017, 07:35 Uhr ereignete sich im dichten Berufsverkehr auf der A93 in Richtung Weiden zwischen den Anschlussstellen Regensburg-Süd und Autobahnkreuz Regensburg auf dem rechten Fahrstreifen ein Auffahrunfall. Ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Kelheim fuhr mit seinem Pkw auf Grund unzureichendem Abstand auf den Pkw einer 19-Jährigen, ebenfalls aus dem Landkreis Kelheim stammenden, auf. Beide Fahrzeugführer wurden leichtverletzt in ein Regensburger Krankenhaus verbracht. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppten werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3500 €.





Verkehrsunfallflucht auf der A93



Lappersdorf, Lkrs. Regensburg: Am Mittwoch, 22.03.17, 08:40 Uhr fuhr eine 23-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Skoda Fabia, Farbe grau, an der AS Regensburg Nord auf die BAB A93 in Fahrtrichtung München ein und versuchte sich unmittelbar vor einem Lkw mit Anhänger in den Verkehr einzureihen. Da der Verkehr stockte, musste die Frau zwischen dem Beschleunigungsstreifen und der durchgehenden Fahrbahn verkehrsbedingt bremsen. Es kam zur Berührung zwischen dem Pkw und einem Lkw-Gespann, vermutlich mit Hamburger Kennzeichen. Die Unfallverursacherin versuchte vergeblich den Lkw-Fahrer auf den Unfall aufmerksam zu machen. Dieser setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne dass eine Schadensregulierung stattfand. Der entstandene Schaden am Skoda dürfte bei ca. 3500 € liegen. Ob ein Schaden beim weitergefahrenen Lkw entstanden ist, ist bislang unbekannt. Zeugenhinweise bitte an die Verkehrspolizeiinspektion Regensburg unter der Tel.: 0941/5062921.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de