Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
3 Besucher sind Online (1 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 3

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: PI Nittendorf vom 02.02.2017  
Author: Atlan
Published: 2/2017
Read 255 times
Size 2,70 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Hemau: Rabiater Fahrgast ermittelt!



Am 24.01. berichtete die PI Nittendorf in ihrem Pressebericht über einen Vorfall am Stadtplatz in Hemau, bei dem ein Linienbusfahrer leichte Verletzungen erlitten hatte. Ein unbekannter junger Mann konnte beim Einsteigen in den Bus keinen Fahrausweis vorzeigen. Im weiteren Verlauf wurde der Busfahrer beleidigt und körperlich bedrängt. Nach den Angaben des Busfahrers sei er am Hals gepackt worden. Dadurch habe er leichte Verletzungen erlitten. Als er versuchte mit seinem Handy die Polizei zu verständigen, habe er einen Schlag gegen seine Hand erhalten, wodurch das Telefon zu Boden fiel und beschädigt wurde. Danach entfernte sich der junge Mann. Trotz einer guten Personenbeschreibung konnte der Unbekannte zunächst nicht identifiziert werden. Am 01.02., gegen 13.30 Uhr, teilte der Busfahrer der PI Nittendorf mit, dass er den gesuchten jungen Mann soeben in Nittendorf in der Bernsteinstraße gesehen habe. Aufgrund dieses Hinweises konnte der Bursche kurz darauf in Undorf in der Josef-Geller-Straße festgenommen werden.

Auf Vorhalt räumte der junge Mann einen Streit mit dem Busfahrer ein, auch eine Beleidigung gab er zu. Einen Schlag und eine körperliche Attacke leugnete er. Vielmehr sei er von dem Busfahrer körperlich bedrängt worden. So seine Angaben in der Vernehmung. Bei dem Betroffenen handelt es sich um einen 24jährigen, arbeitslosen und polizeibekannten Mann, der momentan in Nittendorf wohnt.





Laaber: Verkehrsunfallflucht am Bahnhof geklärt!



Im Pressebericht vom 01.02. veröffentlichte die PI Nittendorf einen Zeugenaufruf zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht. Am 31.01., 07.00 Uhr, wollte die unbekannte Führerin eines Pkw ihr Fahrzeug am Parkplatz bei der ehemaligen Bahnhofsgaststätte parken. Aufgrund der extremen Glätte geriet ihr Pkw auf der Gefällstrecke ins Rutschen und stieß gegen ein bereits dort parkendes Fahrzeug. Beide Fahrzeuge wurden dabei beschädigt. Die Unfallverursacherin entfernte sich von der Unfallstelle ohne ihre Personalien zu hinterlassen und die Polizei zu verständigen. Der Geschädigte erstattete Anzeige wegen Unfallflucht. Am Abend des 01.02. konnte die gesuchte Frau ermittelt werden. Der Geschädigte selbst hatte in Laaber ein „verdächtiges“ beschädigtes Fahrzeug festgestellt und dieses der PI Nittendorf mitgeteilt. Die Fahrzeughalterin räumte auf Vorhalt den Unfall ein, will aber am Fremdfahrzeug keinen Schaden festgestellt haben. Mittlerweile konnten weitere Zeugen ermittelt werden, die vermutlich dazu beitragen können, zu klären, ob eine vorsätzliche Unfallflucht vorliegt.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de