Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
2 Besucher sind Online (2 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 2

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: PI Neumarkt vom 30. Januar 2017  
Author: Admin
Published: 1/2017
Read 214 times
Size 5,40 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der PI Neumarkt vom 30. Januar 2017


Wohnhauseinbrüche

Am 27.01.2017, zwischen 11.30 Uhr und 20.30 Uhr, wurde in Neumarkt, Hasenheideweg, in ein Wohnhaus eingebrochen.
Der unbekannte Täter hebelte ein Fenster an der Rückseite des Doppelhauses auf und gelangte anschließend in das Gebäude. Es wurden sämtliche Schränke geöffnet sowie das gesamte Haus durchwühlt.
Der Täter entwendete lediglich eine Einkaufstasche der Marke „Reisenthel“, bunt, im Wert von 25 Euro.
Entstandener Sachschaden, ca. 250 Euro.

In der Zeit vom 27.01.2017, 14.30 Uhr bis 28.01.2017, 13.50 Uhr, wurde in Neumarkt, Meisenweg, in ein unbewohntes Reihenhaus eingebrochen. Zunächst wurde das Terrassenfenster aufgehebelt und in dem Gebäude eine versperrte Türe aus den Scharnieren gebrochen. Anschließend wurden alle Räume durchwühlt.
Entwendet wurde nichts.
Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.

In Neumarkt, Holzheim, Am Ziegelanger, wurde am 28.01.2017, zwischen 18.15 Uhr und 19.15 Uhr eingebrochen.
Der unbekannte Täter gelangte durch ein aufgebrochenes Fenster, in ein Wohnhaus. Es wurde das gesamte Haus durchsucht. Der Täter entwendete Schmuck und Bargeld im dreistelligen Eurobereich.
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.


Am 28.01.2017, zwischen 17.15 Uhr und 20.00 Uhr, wurde in Neumarkt, Holzheim, Triftstraße in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen.
Der Täter gelangte in die Erdgeschosswohnung, nachdem er ein Fenster aufgebrochen hatte. Es wurde die gesamte Wohnung durchwühlt und drei Armbanduhren entwendet. Der Wert liegt im vierstelligen Eurobereich.
Sachschaden, ca. 1500 Euro.
Anschließend wurde die Wohnungstüre im 1. Stock eingetreten. Der Täter durchwühlte auch hier die gesamte Wohnung und brach eine Kassette auf. Diese war jedoch leer. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest.
Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2500 Euro.


Sachbeschädigung durch Brandlegung

In Berngau, Pavelsbacher Straße, hat am 28.01.2017, 18.33 Uhr ein Grüngutcontainer gebrannt. Der Brand konnte durch die FFW Berngau gelöscht werden. Die Stahlwände des Containers sind verkohlt.
Das Feuer wurde vermutlich durch hineingeschüttete Asche ausgelöst.
Dem Landratsamt Neumarkt entstand ein Schaden von ca. 150 Euro.
Wer hat Beobachtungen gemacht?
Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Neumarkt, Telefon: 09181/4885-0.


Trunkenheit im Verkehr

Bei einer Verkehrskontrolle am 29.01.2017, 01.30 Uhr in Neumarkt, Woffenbach, wurde bei einem 20-jährigen Fahrzeugführer Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv.
Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt.


Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr, Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Am 29.01.2017, gegen 13.25 Uhr wurde die Polizei informiert, dass zwei Personen in Postbauer-Heng, Hauptstraße, Flaschen auf die Fahrbahn werfen und diese Personen unvermittelt auf die Straße springen um Pkw `s anzuhalten.
Beim Eintreffen der Polizeistreife stand ein 21-jähriger Mann aus Feucht, mit einer Bierflasche in der Hand und mit mehreren Kleidungsstücken vermummt, mitten auf der Bundesstraße und versuchte mit Hand und Fuß vorbeifahrende Fahrzeuge aufzuhalten. Die Beamten versuchten den Betroffenen von der Straße weg zum Streifenwagen zu bringen. Dieser war jedoch höchst aggressiv und unkooperativ. Er versuchte, einen der Beamten mit der Faust ins Gesicht zu schlagen, und wurde daher von den Beamten zu Boden gebracht und gefesselt. Die zweite Person, eine ebenfalls 21-jährige männliche Person aus dem südl. Landkreis Neumarkt versuchte durch Tritte und Schläge gegen die Polizisten, die Fesselung seines Freundes zu verhindern.
Nur durch Mithilfe von mehreren anwesenden Zeugen konnten die beiden Beschuldigten am Boden fixiert und anschließend durch herbeigerufene Unterstützungskräfte in das Polizeiauto gebracht werden.

Auf der Dienststellte versuchte der junge Mann aus Feucht mehrfach an die Dienstwaffen der Beamten zu gelangen und gab an, dass er sich damit erschießen möchte. In seinem Rucksack fanden die Polizisten ein Skalpell mit Blut und unterschiedliche Tabletten. Nach einer Untersuchung durch eine Notärztin wurde der 21-jährige in ein Bezirksklinikum eingeliefert. Die zweite Person wurde in Polizeigewahrsam genommen.
Die beiden eingesetzten Polizeibeamten erlitten bei dem Einsatz leichte Verletzungen.


Sachbeschädigung an Kfz

Ein 27-jähriger Mann aus Berg inserierte bei ebay-Kleinanzeigen seinen stillgelegten Pkw Toyota zum Verkauf. Am 29.01.2017 meldete sich eine männliche Person über WhatsApp und wollte das Fahrzeug besichtigen.
Der Geschädigte setzte sich in den Pkw und startete den Motor. Der Interessent stand vor dem Pkw, bei dem die Motorhaube geöffnet war. Plötzlich hörte der Geschädigte ein lautes Zischen und der Motor ging aus. Der Interessent bemerkte nun, der Verkäufer könne sich ja wieder bei ihm melden, wenn das Fahrzeug fahrbereit sei.
Kurz darauf musste der Geschädigte feststellen, dass der Kurbelwellensensor im Motorraum mutwillig herausgerissen wurde. Der Tat dringend verdächtig ist der Kaufinteressent.
Weitere Ermittlungen sind erforderlich.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de