Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
4 Besucher sind Online (3 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 4

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: Polizeiinspektion Nittendorf vom 14.12.2016  
Author: Admin
Published: 12/2016
Read 259 times
Size 2,04 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der Polizeiinspektion Nittendorf vom 14.12.2016


Vermeintlicher Enkel am Telefon

Hemau: Zwei ältere Damen erhielten am Dienstag, 13.12.2016, zwischen 14:00 Uhr und 15:00 Uhr, mehrere Telefonanrufe von ihrem angeblichen Enkel. Nach einem anfangs eher belanglosen Gespräch bat der männliche Anrufer dann um die kurzfristige Überlassung eines Bargeldbetrages von 14.000,- Euro bzw. 35.000,- Euro zum Kauf einer Immobilie. Die beiden Frauen erkannten jedoch schnell die Betrugsabsicht des Anrufers und informierten umgehend die Polizei. Zur Übergabe von Bargeld kam es nicht.
Diese Betrugshandlungen sind als sogenannter „Enkeltrick“ bei den polizeilichen Ermittlern bekannt. Sollten Sie Opfer eines derartigen Anrufs werden, gehen Sie auf keinen Fall auf die gestellten Forderungen ein und informieren Sie unverzüglich die für Ihren Wohnort zuständige Polizeiinspektion.


Alkoholisierter Autofahrer

Nittendorf: Bei einer Verkehrskontrolle in der Rathausstraße stellten Beamte der Polizeiinspektion Nittendorf am Dienstag, 13.12.2016, kurz nach 21:00 Uhr, deutlichen Alkoholgeruch bei einem 45-jährigen Mann fest. Nach einem positiven Alkotest wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Die Quittung erhält der Alkoholsünder nun in Form einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.


Unfallflucht

Nittendorf: Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer hielt am Montag, 12.12.2016, gegen 22:45 Uhr am Bahnhof in Undorf an um eine Person abzuholen. Im Anschluss fuhr er in Richtung Nittendorf weiter und touchierte dabei das Heck eines geparkten Mercedes, an dem ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro entstand. Der Unfallverursacher kümmerte sich weder um die Schadensregulierung noch meldete er den Vorfall bei der Polizei. Nachdem das Kennzeichen des Unfallverursachers abgelesen werden konnte, wird nach Ermittlung des verantwortlichen Fahrzeugführers der Staatsanwaltschaft eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort vorgelegt.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de