Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
2 Besucher sind Online (1 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 2

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: PI Neumarkt vom 25.11.2016  
Author: Atlan
Published: 11/2016
Read 259 times
Size 4,58 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Verkehrsunfall mit leicht verletzten Personen]/b]





Sachschaden in Höhe von ca. 3.500,-- Euro entstand am 24.11.2016, gg. 17.45 Uhr. Ein 29-jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw, Nissan/Navara in Sengenthal die Kreisstraße in Richtung Reichertshofen und musste mit verminderter Geschwindigkeit hinter einem Bagger herfahren. Ein von hinten herannahender 41-jähriger Opel-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw nahezu ungebremst auf den Pkw Nissan auf. Beide Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen und wurden mit dem Rettungswagen in ein Klinikum eingeliefert. Die Freiwillige Feuerwehr Reichertshofen rückte aus, sicherte die Unfallstelle ab und entfernte auslaufende Betriebsmittel.









[b]Verkehrsunfall ohne verletzte Personen






Am 23.11.2016, gg. 17.30 Uhr, befuhr in Neumarkt i.d.OPf. eine 63-jährige Frau mit ihrem Pkw, Land Rover die Amberger Straße stadtauswärts und wollte nach links in die Milchhofstraße einbiegen. Ein 21-jähriger Mann stand mit seinem Pkw, Audi/A6 an der Einmündung Amberger Straße/Milchhofstraße. Die Rover-Fahrerin übersah den Pkw Audi und touchierte diesen beim Abbiegen. Sachschaden: ca. 8.000,-- Euro. Verletzt wurde niemand.







Unfallflucht





Am 24.11.2016, gg. 11.30 Uhr, befuhr in Neumarkt i.d.OPf. eine 43-jährige Frau mit ihrem Pkw, VW/Passat die Dammstraße von der Lammsbräu-Kreuzung kommend in Richtung Kurt-Romstöck-Ring und bog nach links in die Untere Marktstraße ab. Eine 77-jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw, Opel/Astra den Kurt-Romstöck-Ring und wollte nach rechts in die Untere Marktstraße abbiegen. Dabei nahm ihr die entgegenkommende VW-Fahrerin den Vorrang. Die Opel-Fahrerin musste mit ihrem Fahrzeug nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Sie fuhr mit dem Pkw gegen einen Randstein. Die VW-Fahrerin entfernte sich, ohne anzuhalten, von der Unfallstelle. Die Opel-Fahrerin fuhr hinter dem Pkw, VW her und konnte diesen in der Botengasse anhalten. Am Pkw Opel entstand Sachschaden in Höhe von 100,-- Euro.



Wer hat den Unfall beobachtet und kann sachdienliche Hinweise unter Tel. 09181 / 4885-0 machen?



Festnahme




Am 22.11.2016 wurde in Neumarkt i.d.OPf. ein 18-jähriger Mann von Polizeibeamten in seiner Wohnung festgenommen. Gegen ihn lag ein Haftbefehl des Amtsgerichts Nürnberg, wegen Diebstahls, vor. Der Beschuldigte wurde für zwei Wochen Dauerarrest in die Jugendarrestanstalt Nürnberg eingeliefert.







Ladendiebstahl - Versuch





Am 24.11.2016, gg. 12.45 Uhr, füllte in Neumarkt i.d.OPf., Blomenofstraße, ein unbekannter Mann in einem Verbrauchermarkt einen Einkaufswagen randvoll mit Süßigkeiten (hauptsächlich Schokolade im Wert von ca. 1.500,-- Euro). Der Mann positionierte den gefüllten Einkaufswagen am Eingang des Verbrauchermarktes. Ein zweiter unbekannter Mann stand außerhalb des Verbrauchermarktes und beobachtete die an der Kasse sitzende Filialleiterin, um seinem Kumpanen in einem günstigen Moment ein Zeichen zu geben, dass dieser den Verbrauchermarkt über den Eingang mit dem Diebesgut verlässt. Diese „Masche“ ist bereits bei der Firma Lidl bekannt. Die Filialleiterin erkannte dies und ging zielstrebig in Richtung Eingang. Die Männer ließen deshalb von der Tatvollendung ab und entfernten sich mit einem älteren anthrazitfarbenen Kombi mit ausländischem Kennzeichen.



Beschreibung eines mutmaßlichen Täters:



Männlich, ca. 190cm groß, ca. 45 Jahre alt, schlank.

Bekleidet mit einer Rasta-Mütze, blaue Jeans, blaue Winterjacke.



Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte unter Tel.09181 / 4885-0.







Herbeiführen einer fahrlässigen Brandgefahr





Am 24.11.2016, gg. 15.00 Uhr, kippte in Postbauer-Heng, Kemnather Straße, eine 68-jährige Frau Asche in ihre geleerte Mülltonne. Sie war der Meinung, dass die Asche ausgekühlt war. Dies war nicht der Fall. Die Mülltonne brannte aus. Nachdem diese an der Hauswand stand, wurde die Hausfassade beschädigt. Ein 54-jähriger Nachbar löschte das Feuer. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000,-- Euro. Verletzt wurde niemand.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de