Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
3 Besucher sind Online (1 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 3

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: PI Neumarkt vom 24. Oktober 2016  
Author: Admin
Published: 10/2016
Read 269 times
Size 3,32 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der PI Neumarkt vom 24. Oktober 2016


Sozialleistungsbetrug
Urkundenfälschung

Eine mittlerweile 31-jährige Frau aus dem südwestlichen Landkreis Neumarkt hat in der Zeit vom 01.06.2015 bis 31.10.2015 insgesamt 659,20 Euro zu Unrecht vom Jobcenter in Neumarkt erhalten.
Die Frau legte in dieser Zeit mehrere gefälschte Lohnabrechnungen beim Jobcenter vor um Sozialhilfe zu erhalten.
Das Jobcenter des Landkreises Neumarkt erstattete Anzeige.


Diebstahl

In einem Waldgebiet im Gemeindebereich Postbauer-Heng, zwischen Sendeanlage Dillberg und Buch befindet sich ein Parcour für Bogenschützen.
In der Zeit vom 01.06.2014 bis 18.10.2016 wurden insgesamt fünf 3D-Targets (Zielscheiben) entwendet.
Es waren 4 unterschiedliche Motive auf den Scheiben angebracht.
1) Marke Longlife - Keiler - Wert 220 Euro
2) Marke Longlife -Feldhase sitzend- Wert 89 Euro
3) Marke Longlife - Roter Milan- Wert 83 Euro
4) Marke Leithold - Feldhase aufrecht stehend - Wert 112 Euro
5) Marke Leithold - Feldhase aufrecht stehend - Wert 112 Euro
Dem Sportverein SV-Postbauer, Abteilung Bogenschießen, entstand ein Sachschaden von insgesamt 616 Euro.


Fahrraddiebstahl

Unbekannter Täter hat am 18.10.2016, zwischen 21.30 Uhr und 22.30 Uhr in Neumarkt, Altdorfer Straße, ein unversperrtes Fahrrad entwendet.
Das schwarz/silberfarbene Herrenrad KTM, mit Schutzblechen und Gepäckträger stand vor dem Restaurant „Aphrodite“.
Wert 200 Euro.


Haftbefehl erledigt

Gegen eine 42-jährige Frau aus dem Landkreis Neumarkt lag ein Haftbefehl der
StA Nürnberg-Fürth wegen Bankrottes, rechtskräftig seit Juli 2014, vor.
Die Beschuldigte hatte eine Geldstrafe von 1200 Euro plus Kosten zu bezahlen. Da sie der Zahlungsaufforderung nicht Folge leistete wurde eine Ersatzfreiheitsstrafe von 60 Tagen angeordnet. Die Beschuldigte hat sich zum Strafantritt jedoch nicht gestellt.
Am 22.10.2016 erschien sie auf der Wache bei der PI Neumarkt und bezahlte die Geldstrafe plus Kosten. Somit wurde der Haftbefehl abgewendet.

Am 21.10.2016 konnte ein 45-jähriger Mann aus Neumarkt, durch Bezahlung einer Geldbuße von 750 Euro, einen bestehenden Haftbefehl der StA Nürnberg-Fürth, wegen Erschleichen von Leistungen, abwenden.


Trunkenheit im Verkehr

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle am 22.10.2016, 21.55 Uhr in Neumarkt, wurde bei einem 35-jährigen Pkw-Fahrer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Alkotest war positiv. Der Pkw wurde abgestellt, die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.
Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt.

Ein in Schlangenlinien fahrender Lkw-Fahrer wurde am 23.10.2016, 08.16 Uhr in Postbauer-Heng angehalten und kontrolliert. Er hatte auf seiner Fahrt in Richtung Neumarkt bereits einmal eine Leitplanke berührt. Der 36-jährige slowakische Lkw-Fahrer stand deutlich unter Alkoholeinfluss.
Blutentnahmen wurden durchgeführt, der Führerschein sichergestellt. Der zuständige Staatsanwalt ordnete für den ausländischen Staatsbürger eine Sicherheitsleistung von 1000 Euro und die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten an.
Nach Vernehmung wurde er wieder entlassen.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de