Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
4 Besucher sind Online (4 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 4

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: Polizeiinspektion Parsberg vom 28.09.2016  
Author: Admin
Published: 9/2016
Read 320 times
Size 3,53 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der Polizeiinspektion Parsberg vom 28.09.2016


Einbruch in Einfamilienhaus

Velburg. Am gestrigen Dienstag, 27.09.2016, nutzte ein bisher Unbekannter die Abwesenheit des Hauseigentümers aus und drang zwischen 09.00 Uhr und 14.00 Uhr, über die Terrassentür in ein Gebäude im Kapellenweg ein. Hier durchsuchte er alle Räume und Behältnisse, wobei ihm Geldmünzen im Wert von mehreren tausend Euro in die Hände fielen.
Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Wem sind in den letzten Tagen fremde Personen und Fahrzeuge aufgefallen?
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Parsberg, Tel.: 09492/9411-0.


Straßenverkehrsgefährdung

Parsberg. Am Dienstag, 27.09.2016, gegen 16.20 Uhr, fuhr ein 52jähriger Mercedes-Fahrer von Willenhofen kommend in Richtung See langsam hinter einem roten Traktor her. In der Gefällstrecke nach der Bahnunterführung folgte ein weiterer Pkw, Opel, nach. In der nachfolgenden Geraden wollte der 47jährige Opel-Fahrer die vor ihm fahrenden Fahrzeuge überholen. Gleichzeitig wollte der Mercedes-Fahrer den vor ihm fahrenden Traktor überholen. Durch den Fahrstreifenwechsel des Mercedes wurde der Pkw, Opel, in den angrenzenden Acker abgedrängt und kam ca. 200 Meter nach der Unfallstelle auf der Fahrbahn wieder zum Stehen. Von den aufnehmenden Polizeibeamten wurde bei der Unfallaufnahme bei dem 47Jährigen Alkoholgeruch festgestellt und er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ferner wurde sein Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung. An beiden Pkw`s entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000,00 Euro. Verletzt wurden glücklicherweise niemand.
Der Traktorfahrer, der den Unfall bemerkt haben dürfte, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Parsberg, Tel.: 09492/9411-0, in Verbindung zu setzen.


Nassschneidemaschine entwendet

Parsberg. In der Zeit von Montag, 26.09.2016, 18.00 Uhr, bis Dienstag, 27.09.2016, 10.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter aus einer Garage im Hirtenweg eine grüne Nasspflasterschneidmaschine im Wert von ca. 1 000,00 Euro. An der Maschine befinden sich 4 Standbeine, sie verfügt über einen 380-V-Kraftstromanschluss und einen obenliegenden Motor. Zum Abtransport dürfte ein größeres Fahrzeug benutzt worden sein.
Zeugen, welche zum genannten Zeitpunkt verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Parsberg, Tel.: 09492/9411-0, in Verbindung zu setzen.


Kennzeichen entwendet

Parsberg. Bereits in der Nacht von Sonntag, 28.08.2016, auf Montag, 29.08.2016, wurde am Kiesweg von einem Pkw, VW Caddy, das vordere Kennzeichen entwendet. Dieser Diebstahl wurde erst jetzt bei der Polizei angezeigt.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Parsberger Polizei, Tel.: 09492/9411-0, zu melden.
In diesem Zusammenhang weist die Polizeiinspektion Parsberg darauf hin, dass in letzter Zeit im Bereich Bahnhof und Kiesweg mehrfach Kennzeichendiebstähle verübt wurden.


Verdächtige Anrufe

In den vergangenen Wochen erhielten verschiedene Haushalte Anrufe mit der Telefonnummer 0152-06383212, wobei sie ganz offensichtlich ausgespäht werden sollten. Der Anrufer erkundigte sich danach, wann jemand zuhause wäre, ob die Bewohner einen Hund hätten und ähnliches.
Die Polizeiinspektion Parsberg warnt davor, bei diesen Anrufen Auskunft zu geben. Der unter der Telefonnummer eingetragene Anschlussinhaber ist nicht existent.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de