Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
5 Besucher sind Online (2 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 5

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: PI Neumarkt i.d.OPf. vom 15. Sept. 2016  
Author: Admin
Published: 9/2016
Read 274 times
Size 4,23 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der PI Neumarkt i.d.OPf. vom 15. Sept. 2016


Verkehrsunfall mit einer verletzten Person
Fahren ohne Fahrerlaubnis
Unbefugter Gebrauch eines Kraftwagens

Am 14.09.2016, gg. 13.35 Uhr ereignete sich in Postbauer-Heng ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.
Eine 55-jährige VW-Fahrerin befuhr die Neumarkter Straße und wollte auf Höhe der Einmündung Rosenstraße abbiegen. Als sie dabei abbremste, bemerkte dies ein nachfolgender 35-jähriger Citroen-Fahrer zu spät und fuhr auf den VW/Polo auf. Der Polo wurde noch gegen einen Gartenzaun geschoben, der ebenfalls beschädigt wurde. Durch den Zusammenstoß wurde die Pkw-Fahrerin leicht verletzt und mit dem BRK ins Klinikum gebracht.
Schaden an beiden Fahrzeugen insgesamt ca. 10000 Euro. Schaden am Gartenzaun ca. 1000 Euro.
Bei Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 35-jährige Citroen-Fahrer das Fahrzeug unbefugt benutzte und des Weiteren keine erforderliche Fahrerlaubnis besaß. Gegen den Pkw-Fahrer wurden diesbezüglich Anzeigen erstattet.

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 14.09.2016, gg. 17.40 Uhr auf der NM 24 bei Postbauer-Heng.
Ein 32-jähriger Fahrer befuhr mit seinem Krad die NM 24 von Tyrolsberg kommend in Richtung Köstlbach. Im Bereich einer Linkskurve überholte er insgesamt drei vor ihm fahrende Fahrzeuge. Als der Kraftradfahrer wieder einscherte kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen dort befindlichen Holzmast. Der Kradfahrer erlitt dadurch tödliche Verletzungen. Am Kraftrad entstand ein Schaden von ca. 1500 Euro. Am Holzmast, der umgefahren wurde entstand ca. 100 Euro Schaden.
Die Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. bittet um Zeugenaufruf:
Die Pkw-Fahrerin, die in Richtung Köstlbach unterwegs war und vom Kradfahrer als 2. Fahrzeug überholt wurde, möchte sich bitte mit der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. in Verbindung setzen. Tel. 09181/4885-0.

Am 14.09.2016, gg. 18.15 Uhr kam es auf der B 299/NM 41 bei Neumarkt zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden und ein Schaden von insgesamt ca. 23.000 Euro entstand.
Ein 44-jähriger Pkw- Fahrer wollte mit seinem VW/Passat von der Kreisstraße 41 von Neumarkt kommend in die vorfahrtsberechtigte B 299 (Münchner Ring) einfahren. Hierbei übersah er einen von links kommenden 64-jährigen Audi-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß, so dass sich der Audi-Fahrer mit seinem Fahrzeug überschlug und im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen kam. Der Audi-Fahrer sowie dessen 62-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt und mit dem BRK ins Klinikum gebracht. Am Audi entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Schaden am Passat betrug ca. 3000 Euro Schaden. Die Freiwillige Feuerwehr Neumarkt sicherte die Unfallstelle ab.


Trunkenheit im Verkehr

In Neumarkt wurde am 14.09.2016, gg. 16.55 Uhr ein 53-jähriger Mofa-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte, wurde ein Test am Alkomat durchgeführt. Ordnungswidrigkeitenanzeige mit Fahrverbot wird erstattet.

Am 14.09.2016, gg. 16.55 Uhr wurde ein 66-jähriger Rollerfahrer kontrolliert. Da deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden konnte, wurde ein Alkotest durchgeführt. Die Weiterfahrt mit der Roller wurde unterbunden. Ordnungswidrigkeitenzeige mit Fahrverbot wurde erstattet.


Verstoß gegen das Waffengesetz

Am 14.09.2016, gg. 22.05 Uhr wurde in Neumarkt in der Regensburger Straße ein 17-jähriger Jugendlicher einer Personenkontrolle unterzogen. Dabei wurde in seiner rechten Hosentasche ein Einhandmesser mit einer Klingenlänge von ca. 9 cm aufgefunden und sichergestellt. Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde erstattet.


Fahrraddiebstahl

Am 13.09.2016, zwischen 06.30 Uhr und 14.00 Uhr entwendete ein unbekannter Täter ein Fahrrad, das im Fahrradständer hinterm Bahnhof in der Hans-Dehn-Straße versperrt abgestellt war. Bei dem Rad handelt es sich um ein Damencityrad, Marke Hercules/City S7, Farbe rot, 28 Zoll, 7-Gang Sachs Nabenschaltung, rotes Schutzblech und schwarzer Korb vorne, Halterung für Kindersitz hinten. Wert ca. 100 Euro.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de