Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
2 Besucher sind Online (1 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 2

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: VPI Regensburg vom 07.09.2016  
Author: Atlan
Published: 9/2016
Read 297 times
Size 6,06 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Geschwindigkeitsmessungen:



Messörtlichkeit: Regensburg, Pilsen Allee

Zulässige Höchstgeschwindigkeit: 70 km/h

Gemessene Fahrzeuge: 1311

Beanstandet: 115

Anzahl Fahrverbote: 2

Schnellster: 107 km/h

Ahndung: 160€, 2 Punkte, 1 Monat Fahrverbot



Messörtlichkeit: Cham, Tasching

Zulässige Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h

Gemessene Fahrzeuge: 388

Beanstandet: 49

Anzahl Fahrverbote: 3

Schnellster: 90 km/h

Ahndung: 160€, 2 Punkte, 1 Monat Fahrverbot



Verkehrsunfälle:



Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort auf der BAB Autobahnkreuz Regensburg



Pentling: Am Dienstag, 06.09.2016, zwischen 09:15 und 09:45 Uhr, stellten Beamte der VPI Regensburg zur Absicherung einer Unfallstelle auf der BAB A3 bei der Überleitung zur A93 in FR Weiden ein großes Warnfaltdreieck auf. Nach der Aufnahme des Verkehrsunfalles stellten die Beamten fest, dass dieses Faltdreieck offensichtlich von einem unbekannten Fahrzeug umgefahren und beschädigt wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 140€. Der unbekannte Fahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise bitte an die Verkehrspolizeiinspektion Regensburg Telefon 0941/5062921.









Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort auf der BAB A3 konnte geklärt werden



Regensburg: Am Dienstag 06.09.2016, 13 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Zeuge auf der BAB A3 in FR Passau auf Höhe des Regensburger Ortsteils Burgweinting einen Verkehrsunfall und teilte dies der Polizei mit. Demnach war ein Lkw, der auf einem Tieflader einen Bagger aufgeladen hatte, kurz nach der Anschlussstelle Universität an die Autobahnbrücke, Unterführung Unterislinger Weg und Metrobrücke mit seinem mitgeführten Bagger angestoßen. Anschließend beobachtete der Zeuge noch dass der Lkw in Unfallortnähe am Standstreifen stand. Bis zum Eintreffen der verständigten Verkehrspolizeiinspektion Regensburg entfernte sich der verantwortliche Lkw-Fahrer mit seinem Gespann vom Unfallort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Bei der Verkehrsunfallaufnahme wurde festgestellt, dass teilweise tellergroße Betongesteinsbrocken aus der Brückenunterführung herausgerissen waren. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem geflüchteten Lkw-Gespann verlief vorerst negativ. Gegen 16 Uhr entdeckte dann eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg auf einer Baustelle südlich der BAB A3 in einem Ortsteil von Regensburg einen abgestellten Tieflader mit Bagger. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, handelte es sich bei diesem um den Gesuchten. Die weiteren Ermittlungen ergaben dann, dass zur Unfallzeit ein 60-jähriger deutscher Lkw-Fahrer die beiden oben erwähnten Brücken mit seinem angehängten Tieflader und aufgeladenem Bagger durchfahren und hierbei beschädigt. Der Greifarm des Baggers war offensichtlich höher als die mögliche Durchfahrtshöhe. An den beiden Brücken entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von ca. 8000 € und an dem beschädigten Bagger ein Schaden von ca. 5000 € . Der Lkw-Fahrer wird angezeigt wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.



Sonstiges:



Dumm gelaufen



Laaber: Am Dienstag, 06.09.2016, 23 Uhr traf eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg auf der BAB A3 in Richtung Passau auf dem Standstreifen beim Parkplatz Riedthal ein Pannenfahrzeug an. Bei der Kontrolle des 64-jährigen rumänischen Pkw-Fahrers ergab sich, dass der Mann offensichtlich zur Fahndung ausgeschrieben war. Nachdem ihm dies von den Polizeibeamten eröffnet wurde, „outete“ er sich und gestand die falschen Personalien, nämlich die eines Spezls, angegeben zu haben. Er wusste allerdings nicht, dass sein Spezl auch zur Fahndung ausgeschrieben war. Er wollte natürlich nicht die offenen Hafttage eines anderen absitzen und die Polizei kam ihm auf die Schliche. Er war mit Vollstreckungshaftbefehl von einer deutschen Staatsanwaltschaft ausgeschrieben. Der Mann wurde sofort verhaftet und von den Polizeibeamten in eine Justizvollzugsanstalt verbracht, wo er seine offene zweimonatige Ersatzfreiheitsstrafe wegen Betruges absitzen „durfte“.





Verkehrspolizistin übernimmt Fütterung von zwei jungen Kätzchen im Nachtdienst



Regensburg: Am Dienstag, 06.09.2016, 18.00 Uhr brachte ein Tierliebhaber bei der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg zwei junge vermtl. erst zwei Wochen alte Katzen auf der Polizeiwache vorbei. Die beiden Kätzchen fand er zuvor herrenlos in einem türkisfarbenen Katzentransportkäfig auf einem Bürgersteig der Landshuter Straße in Regensburg. Es gab keine Hinweise auf die Eigentümer. Außerdem brachte der Tierliebhaber gleich Aufzuchtnahrung für die Kätzchen mit. Eine 29-jährige Polizeibeamtin der Verkehrspolizeiinspektion nahm sich der Tiere an und fütterte während ihres Nachtdienstes die beiden Kätzchen alle zwei Stunden mit der übergebenen Tiernahrung. Nach ihrem Dienstschluss am nächsten Morgen verbrachte sie selbst, dann allerdings in ihrer Freizeit, die beiden Kätzchen in ein Tierheim, wo weiter für die Tiere gesorgt wird.





Überladenen Lkw gestoppt

Sinzing: Am Dienstag den 06.09.2016, 10 Uhr, kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg auf der BAB A3 in Richtung Nürnberg auf Höhe Sinzing am Parkplatz Dechbetten einen Klein-Lkw mit 3500kg zul. Gesamtmasse, der einen Pkw-Anhänger nach sich zog. Der 27-jährige bosnische Fahrer musste nach Verwiegung seines Gespanns eine Sicherheitsleistung in Höhe von 300€ beibringen, da er mit seinem aufgeladenen VW-Crafter um 91% überladen hatte. Der leichtsinnige Chaffeur musste seinen VW Crafter im Beisein der Polizei abladen bevor er seine Weiterfahrt fortsetzen konnte.

 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de