Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
4 Besucher sind Online (2 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 4

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: PI Neumarkt i.d.OPf. vom 26. Juli 2016  
Author: Admin
Published: 7/2016
Read 299 times
Size 2,27 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der PI Neumarkt i.d.OPf. vom 26. Juli 2016


Diebstahl

In der Zeit vom 19.07.2016, 18.00 Uhr bis 25.07.2016, 06.30 Uhr wurde auf einer Baustelle in Ruppertslohe, Gemeinde Lauterhofen, eine Rüttelmaschine im Wert von 1000,-- Euro entwendet. Der unbekannte Täter zwickte das Vorhängeschloss eines Baucontainers auf und entwendete die Baumaschine. Sachschaden ca. 10,-- Euro.


Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Am 25.07.2016, gg. 09.45 Uhr hielt sich ein 13-jähriger Schüler auf dem Schulgelände einer Mittelschule in Neumarkt auf und war im Besitz eines Joints. Hier bot er einer 15-jährigen Schülerin an, mitzurauchen, was diese jedoch ablehnte. Der Jugendliche wurde mit zur Dienststelle genommen und anschließend seinem Vater übergeben.


Auffinden eines gestohlenen Fahrrades

Am 25.07.2016 wurde ein entwendetes Crossrad in Neumarkt-Holzheim aufgefunden. Das Fahrrad wurde dem Geschädigten in der Nacht vom 07./08.07.2016 in Neumarkt in der Klostergasse entwendet. Das Rad konnte nun unbeschädigt an den Geschädigten ausgehändigt werden.


Inverkehrbringen von Falschgeld

Am 25.07.2016, gg. 12.25 Uhr war ein 25-jähriger rumänischer Kraftfahrer in einer Tankstelle in Berg und wollte seine Tankschuld in Höhe von 30,-- Euro mit einem 50,-- Euro-Schein bezahlen. Hierbei stellte sich heraus, dass es sich um ein Falsifikat handelte. Auch beim zweiten 50,-- Euro-Schein handelte es sich um einen gefälschten Schein. Ein weiterer 50,--Euro-Schein stellte sich als echt heraus und er konnte die Tankrechnung bezahlen.
Die Falsifikate wurden sichergestellt.
Durch die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde Sicherheitsleistung und die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten angeordnet, da der Beschuldigte keinen Wohnsitz in Deutschland hat. Der Beschuldigte kam der Anordnung nach und konnte seine Fahrt fortsetzen.


Trunkenheit im Verkehr

Am 25.07.2016, gg. 22.50 Uhr wurde ein 32-jähriger Radfahrer in Neumarkt in der Dreichlingerstraße angetroffen. Da dieser im alkoholisierten Zustand mit seinem Rad fuhr wurde ein Alkotest durchgeführt und Blutentnahme angeordnet. Die Weiterfahrt mit dem Fahrrad wurde unterbunden.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de