Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
3 Besucher sind Online (1 halten sich im Bereich Polizeibericht auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 3

mehr...
Polizeibericht PP/PD Regensburg: PI Neumarkt i.d.OPf. vom 16. Juni 2016  
Author: Admin
Published: 6/2016
Read 384 times
Size 3,30 KB
Printer Friendly Page Tell a Friend
 
Pressebericht der PI Neumarkt i.d.OPf. vom 16. Juni 2016


Vortäuschen einer Straftat

Am 13.06.2016 zeigte ein 14-jähriger Schüler eine gefährliche Körperverletzung auf dem Spielplatz beim ASV-Sportzentrum in Neumarkt an. Er gab an, eine unbekannte männliche Person hätte ihn mit einem Messer angegriffen und am Daumen verletzt. Bei den durchgeführten Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass der Jugendliche falsche Angaben gemacht hatte. Auf Vorhalt legte er ein Geständnis ab und gab an, dass er sich versehentlich an einer zerbrochenen Flasche geschnitten hat.
Es folgt nun eine Anzeige wegen Vortäuschens einer Straftat.


Sachbeschädigung

In der Zeit vom 30.04.2016, 20.00 Uhr bis 13.06.2016, 10.00 Uhr drückte ein unbekannter Täter zweimal einen Gartenzaun in Holzheim im Erikaweg um. Beim zweiten Mal wurde noch der Spanndraht durchgezwickt. Am Maschendrahtzaun entstand ein Schaden von ca. 300,-- Euro.


Versuchter Einbruch/Diebstahl

Am 14.06.2016, gg. 22.25 Uhr versuchte ein unbekannter Täter in Neumarkt die Schiebetüren zu einem Verbrauchermarkt mit einem Werkzeug aufzudrücken, was jedoch nicht gelang. An den Türen entstand ein Schaden von ca. 500,-- Euro.


Einbruch/Diebstahl

Ein unbekannter Täter hebelte in der Zeit vom 14.06.2016, 19.00 Uhr bis 15.06.2016, 07.00 Uhr im Untergeschoss einer Tankstelle im nordwestlichen Landkreis ein Kassettentor zu einem Werkstattraum auf. Mit einer vorgefundenen Leiter gelangte er anschließend an ein gekipptes Fenster auf einer Höhe von ca. 3 Meter. Dieses brach er mit Gewalt auf und stieg ein. Aus dem Verkaufsraum sowie aus einem angrenzenden Büroraum wurden Zigaretten und Bargeld entwendet. Beuteschaden ca. 1800,-- Euro, Sachschaden ca. 500,-- Euro.


Computerbetrug

Eine 54-jährige Frau aus einem Neumarkter Stadtteil erhielt am 15.06.2016 beim Online-Banking eine Mitteilung, dass aus Versehen auf ihr Konto ein Betrag von 4.500,-- Euro verbucht wurde. Dies wurde ihr auch auf einem Kontoauszug angezeigt. Als die Geschädigte das Geld rücküberwies, stellte sich heraus, dass der angezeigte Kontoauszug nur ein Fake war. Die Geschädigte erstattete Anzeige. Weitere Ermittlungen werden noch geführt.


Ausspähen von Daten
Betrug

Am 15.06.2016 erhielt ein 49-jähriger Mann eine Facebook-Nachricht von einer Bekannten. In dieser wurde er aufgefordert, seine Handynummer mitzuteilen, was der Geschädigte auch tat. Anschließend bekam er drei Aufforderungen von PayPal, die TAN einzugeben, auch diese verschickte der Geschädigte. Als er ein weiteres Mal aufgefordert wurde, eine TAN einzugeben, wurde er misstrauisch und unterließ dies. Eine Nachfrage bei seiner Bekannten ergab, dass ihr Account ausgespäht wurde. Der Geschädigten stellte fest, dass ein Betrag von 67,38 Euro von seinem Handykonto abgebucht wurde. Anzeige wurde erstattet.


Trunkenheit im Verkehr

Ein 38-jähriger Pkw-Fahrer wurde in Neumarkt in der Ringstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da er unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ein Alcotest durchgeführt. Nachdem dieser positiv verlief, wurde die Weiterfahrt mit dem Fahrzeug unterbunden. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit Fahrverbot wird erstellt.
 
Article Rated: 0.00 (0 votes)
Rate this Article
Return to Category | Return To Main Index
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de