Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
5 Besucher sind Online (4 halten sich im Bereich Beiträge auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 5

mehr...

Festschrift zum Pfarrkirchenjubiläum wird vorgestellt

Erstellt von redaktion am 14-Jun-2015 10:55 (1338 gelesen)

Zum Abschluss des Jubiläums fand am 13. Juni um 20 Uhr im Zehentstadel eine Veranstaltung statt.
Von Frühjahr 2012 bis Herbst 2014 feierte die Pfarrei St. Peter und Paul mit zahlreichen Veranstaltungen das 250-jährige Jubiläum ihrer Pfarrkirche. Dieses Gotteshaus wurde von Mai 1762 (Grundsteinlegung) bis August 1764 (Einweihung) in der heutigen Form neu gebaut.



Skaliertes BildMit der Vorstellung der zu diesem Anlass erstellten Festschrift bzw. Dokumentation am Samstag, 13. Juni, um 20 Uhr im Beratzhausener Zehentstadel wird das Jubiläum nun endgültig abgeschlossen. Bei dieser Veranstaltung, welche der Jugendchor „Die Schiefen Töne“ unter der Leitung von Kirchenmusikerin Resi Dinauer sowie Cornelia Janka (Querflöte) und Resi Dinauer (Flügel) mit mehreren Stücken musikalisch umrahmen, wird Ortsheimatpflegerin Elisabeth Spitzenberger, die den historischen Hauptteil beigesteuert hat, über ihre Arbeit und dabei ermittelte neue Forschungsergebnisse anhand von Plänen, Bildern und anderen Illustrationen berichten. Markus Bauer, der die 104 Seiten umfassende Schrift redaktionell betreut hat, wird mit Fotos einen Überblick über die vielen Veranstaltungen in diesen drei Jahren geben, wobei einige auch neu entstanden bzw. wiederbelebt wurden. Und Ausschnitte seines Films über den Pastoralbesuch von Diözesanbischof Dr. Rudolf Voderholzer wird Ernst Schmidt den Besuchern präsentieren. Das Buch enthält darüber hinaus unter anderem Zusammenstellungen von seit Mitte des 18. Jahrhunderts in Beratzhausen tätigen bzw. aus Beratzhausen stammenden Priestern.

Natürlich kann die Festschrift/Dokumentation bei diesem Abschlussabend des Pfarrkirchenjubiläum auch für eine Schutzgebühr von fünf Euro erworben werden. Wer an diesem Abend keine Zeit hat, kann selbstverständlich die Schrift auch ab dem 15. Juni bei Schreibwaren Rautner, in der Raiffeisenbank, in der Sparkasse sowie in der Marien- und Hauser-Apotheke käuflich erwerben. Und auch nach den Sonntagsgottesdiensten am 20. und 21. Juni besteht die Möglichkeit zum Kauf am Eingang der Pfarrkirche.

Beitrag wurde freundlicherweise von Presseberater Markus Bauer zur Verfügung gestellt
im Auftrag der Pfarrkirchenstiftung St. Peter und Paul Beratzhausen, Tel. 09492-700, www.seelsorge-beratzhausen-pfraundorf.de


Navigieren durch die verschiedenen Beiträge
Vorheriger Beitrag 90. Geburtstag von Franz Xaver Staudigl Temperaturextreme im Raum Beratzhausen Nächster Beitrag
Bewertung 2.12/5
Bewertung: 2.1/5 (104 Stimmen)
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de