Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Werbung
Wer ist online
9 Besucher sind Online (3 halten sich im Bereich Beiträge auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 9

mehr...

Zwei Künstlerinnen im Porträt

Erstellt von Gast am 10-May-2003 22:03 (1647 gelesen)

Weder die Beratzhauserin Maria Birr noch die Regensburgerin Sabine Keimes sind in Bad Abbach unbekannt. Beide haben bereits mehrere Male in den Räumen des Kurhauses ihre Bilder repräsentiert. Auch in diesem Jahr werden neue Kompositionen der beiden Mitgliederinnen der Beratzhauser Sonntagsmaler vom 19. Mai bis zum 02. Juni zu sehen sein. Die Werke in Öl, und Aquarell spiegeln oft die heimische Landschaft wieder, aber auch Blumen und Reiseeindrücke sind wiederzufinden.
Skaliertes Bild

Maria Birr, 1938 in Mausheim / Beratzhausen geboren, ist zwar Autodidaktin, aber dies hielt sie nicht davon ab, an den Internationalen Ferienakademien bei den Professoren Stendl und Flondor in Beratzhausen teilzunehmen. Desweiteren besuchte sie Aquarellkurse bei der Malerin Katrin Schmid / Wörishofen und Sommerkurse bei Hortense Kurt.

Skaliertes Bild

Ihre Vorliebe gilt dem Aquarell, da dies eine Technik ist, die ihrer Spontanität Rechnung trägt. Motive findet sie überall, sowohl in ihrer näheren Umgebung, als auch auf Reisen in die Toscana und die Provence. Das Einleben in die Motive und die anschließende intuitive Wiedergabe der momentanen Stimmung prägen ihre Bilder. Beispielhaft hierfür sind ihre Vorlieben für Reflexionen im Wasser, Sonnenuntergänge und Farbenspiele. Maria Birr will nicht der Fotografie Konkurrenz machen, sondern sowohl bei den Landschafts- und Reiseimpressionen als auch bei ihren Blumenbildern dern persönlichen Eindruck mit einfangen.

Sabine Keimes, ursprünglich von Beruf Fotografin ist die Vorständin des Kunstkreises der Regensburger Sonntagsmaler. Da sie schon als Kind gerne zeichnete und malte, hat sie später die Freude am bildnerischen Gestalten zum Beruf gemacht. Seit sie dem Kunstkreis angehört, intensivierte sie dieses Hobby und besuchte u.a. Kurse bei Hermann Eller, Inge von Reusner und Christine Graßl-Soller. Auch sie hat bereits an vielen Gemeinschaftsausstellungen teilgenommen.

Die Malerin möchte keine besondere Botschaft überbringen, sondern ihre Bilder sollen einfach nur gefallen und erfreuen.

Wer von den beiden Malerinnen persönlich etwas über die ausgestellten Bilder erfahren möchte wird sie im Kurhaus von Bad Abbach am 25: Mai, 29. Mai und 01. Juni dort antreffen.




Navigieren durch die verschiedenen Beiträge
Vorheriger Beitrag Gürtelfabrik in Beratzhausen Gemeinderatssitzung Beratzhausen 08.Mai 2003: Einsparungen und Einnahmenerhöhung Nächster Beitrag
Bewertung 1.88/5
Bewertung: 1.9/5 (66 Stimmen)
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Kalender Übersicht
« »
SO MO DI MI DO FR SA
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Besuche:

die nächsten Termine
Umfragen
Werbung
Suche
© 2002-2015 http://www.laber-jura.de